14.03.2010 in Presse von SPD Odenwald

Nein zu TLS-Projekt Neue Mittelschule - Bildung: Kultusministerium lehnt beantragte Umwandlung nach den Sommerferien ab

 
Foto: www.odenwaldkreis.de

Die hessische Landesregierung verweigert der vom Kreistag einstimmig beschlossenen und von der Bildungseinrichtung angestrebten Umwandlung der Michelstädter Theodor-Litt-Schule in eine Neue Mittelschule zumindest zum Schuljahresbeginn 2010/2011 ihre Genehmigung. Dies ist jetzt bei der Sitzung des Schul- und Kulturausschusses des Kreistags als Ergebnis eines Gesprächs bekanntgeworden, das TLS-Schulleiter Dieter Weis vergangene Woche in Wiesbaden führte. Eine schriftliche Entscheidung des Kultusministeriums liegt noch nicht vor.

14.03.2010 in Presse von SPD Odenwald

SPD-Senioren sichern Grobeis Unterstützung zu

 

Die Mitglieder der Senioren-Arbeitsgemeinschaft im SPD-Unterbezirk für den Odenwaldkreis haben sich bei ihrer Hauptversammlung ein Bild von der neuen Führungsfigur der Odenwälder Sozialdemokraten gemacht. Mit einem Grundsatzreferat zur Kommunalwahl im Jahre 2011 stellte sich der Spitzenkandidat der Partei für diese Wahl, Oliver Grobeis, vor, teilt die Gliederung mit.

25.02.2010 in Presse von SPD Odenwald

ÜWG und SPD für Hauptamtlichen

 

Kreispolitik: Künftige Besetzung der Stelle des Ersten Beigeordneten Thema im Ausschuss
Bei der Frage, ob der Odenwaldkreis wieder einen hauptamtlichen Ersten Kreisbeigeordneten bekommt, erhält die ÜWG Unterstützung von der SPD. Dies zeichnet sich nach der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Mittwoch ab. Auf der Tagesordnung stand der ÜWG-Antrag auf Wiedereinführung eines hauptamtlichen Ersten Kreisbeigeordneten zur nächsten Legislaturperiode, über den die dort vertretenen Kreistagsmitglieder sehr sachlich und ohne lange Diskussion beraten haben.

18.02.2010 in Presse von SPD Odenwald

AfA fordert Schärfung des SPD-Profils

 

Mit breiter Mehrheit haben die Mitglieder der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer (AfA) im Odenwaldkreis ihre Vorsitzenden Harald Staier (Höchst) und Hans Jürgen Löw (Beerfelden) wieder an die Spitze gewählt. Stellvertretende Vorsitzende sind Marion Eisele (Fränkisch-Crumbach) und Heinz Heilmann (Michelstadt), als Beisitzer gehören Günter Bartmann (Beerfelden), Frederico da Gaiaz (Höchst), Raoul Giebenhain (Bad König), Jürgen Goisser (Höchst), Eva Heldmann (Bad König), Yalcin Hazneci (Höchst), Martina Köllner (Bad König), Marios Nassos (Breuberg) und Roger Nisch (Bad König) dem Vorstand an. Dies teilt die Gruppierung mit.

11.02.2010 in Presse von SPD Odenwald

Was dem Gesundheitssystem gut tun würde

 
Bildquelle: aboutpixel.de / Volkslauf © daylight

MICHELSTADT Ist das deutsche Gesundheitswesen ein Tummelplatz für Abzocker? Oder vornehmer ausgedrückt: Bedienen sich Lobbyisten und Berufsverbände an einem gesetzlich organisierten ...Quo vadis, SPD? Die Seminarreihe „Quo vadis, SPD?“ wird heute (11.) mit dem Thema „Rente mit 67 oder nach 40 Versicherungsjahren“ um 19.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus an der Michelstädter Kellereibergstraße fortgesetzt.

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:18
Online:2

Infos und News

18.07.2018 19:54 Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit
Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52 Künstliche Intelligenz für alle
Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

Ein Service von info.websozis.de