28.01.2008 in Wahlkreis von SPD Odenwald

Dr. Michael Reuter (SPD) erobert den Odenwaldkreis zurück

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,
liebe Wählerinnen und Wähler,
liebe Genossinnen und Genossen,

ich bedanke mich bei allen, die mir am Wahlsonntag das Vertrauen und die Unterstützung ausgesprochen haben.

Mit einem Vorsprung von rd. 1500 Stimmen konnten wir das Direktmandat im Odenwaldkreis zurückgewinnen. Mein besonderer Dank gilt allen, die meinen Wahlkampf in den vergangen Wochen unterstützt haben.

Gemeinsam mit Andrea Ypsilanti werden wir nun daran gehen unsere Wahlziele zu verwirklichen.

Herzlichen Dank
Euer
Dr. Michael Reuter

23.01.2008 in Wahlkreis von SPD Odenwald

Live-Musik und Talk mit MdL Dr. Michael Reuter

 

Ab 19.00 Uhr lädt MdL Dr. Michael Reuter herzlich zu Live- Musik und Talk ein. Spielen wird das Duo Dr. Soul und Mr. Blues. An diesem Abend soll in einer lockeren geselligen Atmosphäre Gelegenheit zu Gesprächen gegeben sein. Der Eintritt ist frei.

18.01.2008 in Wahlkreis von SPD Odenwald

Winterspaziergang mit Dr. Michael Reuter

 
REICHLICH UNTERSTÜTZUNG erfuhr Landtagskandidat MdL Dr. Michael Reuter beim Winterspaziergang in Erbach und Michelstadt

Fernab des politischen Gewitters in Wiesbaden und bei nahezu bayerischem Kaiserwetter konnte der Landtagsabgeordnete und Spitzenkandidat der Odenwälder Sozialdemokraten, Dr. Michael Reuter, am vergangenen Sonntag gut 50 Personen zum traditionellen SPD-Winterspaziergang in Michelstadt begrüßen.

06.11.2007 in Wahlkreis von SPD Odenwald

Bundesvorsitzender der GdP, Konrad Freiberg, referiert zur Inneren Sicherheit in Höchst

 

Deutschland ist durch den internationalen Terrorismus bedroht. Die jüngsten Anschläge in Afghanistan oder die Anfang September auf Grund der hervorragenden Arbeit der Sicherheitsbehörden verhinderten Attentats-Pläne der deutschen Gruppe der Islamischen Jihad Union, einer ausländischen Terrorvereinigung, haben dies einmal mehr gezeigt.

Um die von internationalen Terrorismus ausgehenden Gefahren effektiv abwehren zu können, ist die Aufklärung der anschlagsvorbereitenden Informationen von entscheidender Bedeutung. Das bedeutet, dass die Belastung für die Polizei immer größer wird. Über die Auswirkungen auf die Polizei und vor allem auch auf den freiwilligen Polizeidienst referiert Kriminalhauptkommissar Konrad Freiberg, Bundesvorsitzender der GdP am Montag, den 12. November 2007, um 18.00 Uhr im kleinen Saal im Bürgerhaus in Höchst.

Der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Michael Reuter lädt die Bevölkerung herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

26.10.2007 in Wahlkreis von SPD Odenwald

Dr. Michael Reuter: Ganztagsschulprogramm wird in Hessen nicht ausreichend genutzt

 

Odenwaldkreis - Dr. Michael Reuter, SPD-Landtagsabgeordneter und Schuldezernent im Odenwaldkreis, äußert sich besorgt zum Bildungsstandort Hessen: „Die Inanspruchnahme der vom Bund für das Ganztagsschulprogramm zur Verfügung gestellten Mittel in Hessen ist nicht erfreulich. Zwar ist Hessen nicht das Schlusslicht beim Ganztagsschulprogramm, aber weit abgeschlagen mit zwei weiteren Bundesländern", gibt der Schulexperte zu bedenken. „Knapp über 48 Prozent der vom Bund bereitgestellten Mittel wurden von Hessen in Anspruch genommen. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass der Bund gut 278 Mio. Euro für Hessen zur Verfügung gestellt hat und das Land fünf Jahre nach Beginn des Programms davon erst knapp 135 Mio. Euro abgerufen hat."

„Wenn wir in Hessen den bedarfsgerechten Aus- und Umbau von Ganztagschulen unterstützen wollen, muss die Landesregierung die Angebote des Bundes stärker in Anspruch nehmen. Für den Bildungsstandort Hessen sind die vorliegenden Zahlen kein Glanzstück. Weiterhin klafft eine tiefe Kluft zwischen der Ankündigungspolitik der CDU-Landesregierung und der Bildungswirklichkeit in Hessen", so Reuter.

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Anträge 2019

Blinklicht 2017

Blinklicht 2018

Blinklicht 2019

Fraktion

Presse

RKB 2020

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:53
Online:1

Infos und News

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

Ein Service von info.websozis.de