Winterspaziergang mit Dr. Michael Reuter

Veröffentlicht am 18.01.2008 in Wahlkreis

REICHLICH UNTERSTÜTZUNG erfuhr Landtagskandidat MdL Dr. Michael Reuter beim Winterspaziergang in Erbach und Michelstadt

Fernab des politischen Gewitters in Wiesbaden und bei nahezu bayerischem Kaiserwetter konnte der Landtagsabgeordnete und Spitzenkandidat der Odenwälder Sozialdemokraten, Dr. Michael Reuter, am vergangenen Sonntag gut 50 Personen zum traditionellen SPD-Winterspaziergang in Michelstadt begrüßen.

Dazu hatten die Ortsvereine aus Michelstadt und Erbacher Sozialdemokraten durch ihren Ortsbezirk Erbach eingeladen. Dafür und für die gute Vorbereitung dankte Reuter insbesondere dem Ortsvereinsvorsitzenden Jürgen Schmidt (Michelstadt) und Heinz-Georg Mader (Erbach). Dass sie sich nicht von der gescheiterten Fusion entmutigen lassen, gaben diese zu erkennen und kündigten an, die gute Partnerschaft beider Ortsvereine weiterzuentwickeln. Daher wurde gut gelaunt und zuversichtlich auch mit Blick auf die bevorstehende Landtagswahl das „Grenzgebiet“ der beiden größten Städte des Odenwaldkreises begangen und kommunalpolitische Brennpunkte in Augenschein genommen. Besondere Aufmerksamkeit genoss das Gewerbegebiet „Gräsig“ und die Siedlungsentwicklung beider Kommunen. Am sog. Erdbacheinschlupf am Sportpark zu Erbach wurde erneut festgestellt, dass dieses außergewöhnliche und einzigartige Naturdenkmal immer noch nicht in touristischer Hinsicht hervorgehoben ist, obwohl dies schon lange überfällig ist. Dies sei zu ändern, forderten einhellig die Erbacher Sozialdemokraten. Nach dem gut zweistündigen Spaziergang fanden sich die Genossinnen und Genossen im Stockheimer Feuerwehrhaus ein und so konnten bei Getränken und Brezeln die vielen entstandenen Gespräche des Nachmittags weitergeführt werden. Ebenso blieb der Landtagsabgeordnete Dr. Michael Reuter bei seinen Genossinnen und Genossen und gab vielfältige Auskünfte über seine Arbeit in Wiesbaden, die er fortzusetzen gedenkt. Die dabei gewonnen Eindrücke und Erkenntnisse wird er, so kündigte er abschließend an, gewinnbringend für seine politischen Tätigkeiten in Wiesbaden und im Odenwaldkreis verwenden können.

 

Homepage SPD Odenwald

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:23
Online:1

Infos und News

18.07.2018 19:54 Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit
Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52 Künstliche Intelligenz für alle
Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

Ein Service von info.websozis.de