Sensationelle Nachrichten aus Berlin! Über 2.000.000,00 € für die Sanierung unseres Schwimmbades!

Veröffentlicht am 03.03.2021 in Fraktion

 

Die Sanierungskosten unseres Freibades werden zu 90% aus dem Bundesfördermittelprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ bezahlt.

Wir sind sehr, sehr glücklich darüber, dass sich unser Einsatz für die Beantragung der Fördermittel des Bundes gelohnt hat und freuen uns über eine Förderung in Höhe von 90% der Gesamtkosten.

Mit dieser Zusage kann die Gemeinde nicht nur notwendige Reparatur- bzw. Instandsetzungsmaßnahmen beauftragen.

Nein, sondern es ist nun möglich, eine komplette Sanierung des Schwimmbeckens, inklusive aller technischer Anlagen und zusätzlich der sanitären Anlagen zu realisieren.

 

 

Wir wollten schon immer unser eigenständiges Dorf, die funktionierende Kommune, weiter gestalten und dabei Infrastruktur, wie das Freibad, erhalten.

In Zeiten knapper kommunaler Kassen ist Gestaltung und Erhaltung von Infrastruktur auf besondere Aktionen angewiesen, so auch unser Freibad, denn alleine kann es die Gemeinde nicht stemmen.

Nach einer teilweisen, aber erhaltenden Sanierung 2010 sind nun weitere 10 Jahre vergangen und das in den 1970ern fertiggestellte Freibad bedarf einer weiteren Sanierung.

Das Ziel der SPD hierbei ist es, das Freibad zu erhalten, ohne an der Schraube der Steuererhöhung drehen zu müssen.

So kam es zu einer Zusammenarbeit zwischen der SPD Fränkisch-Crumbach und dem Bundestagsabgeordneten Dr. Jens Zimmermann, der direkt aus Berlin mitteilte, dass im Finanzausschuss des Bundes und im Haushaltsausschuss über die Vergabe von Fördermitteln für Sanierung von Sportstätten beraten werde.

Davon soll die Gemeinde Fränkisch-Crumbach profitieren, so der Wunsch der Crumbacher SPD. In der Folge stellte die SPD-Fraktion Anträge an die Gemeindevertretung und nach Abstimmungen mit den anderen Fraktionen in der Gemeindevertretung wurde diesen zugestimmt und der Gemeindevorstand beauftragt, einen offiziellen Antrag für die Komplettsanierung des Freibades zu stellen. Die Verwaltung hat dann auch entsprechend unseren Anträgen gehandelt, wofür wir uns an dieser Stelle nochmal sehr bedanken.

Die SPD Fränkisch-Crumbach beantragte in mehreren Schritten Fördermittel aus Berlin für unser Freibad zu aktivieren, die wir hier vor Ort dringend benötigen. Der Weg der Crumbacher Politik erscheint weit, bis hin zur Bundesebene, aber durch den engen Kontakt zum Bundestagsabgeordneten Dr. Jens Zimmermann war die SPD darüber bestens informiert.

Jetzt wurde 03.03.2021 entschieden, diese beantragten Fördermittel für unser Schwimmbad mit insgesamt 2.052.000,00 € zu bewilligen. Dies teilte uns gerade unser Bundestagsabgeordneter Dr. Jens Zimmermann, natürlich sehr erfreut darüber, mit.

An dieser Stelle geht ein großer Dank raus an  @Jens Zimmermann (MdB), der uns über dieses Programm informiert hat und sich für uns im Fachausschuss eingesetzt hat.

Wir sind sehr, sehr glücklich darüber, dass sich unser Einsatz für die Beantragung der Fördermittel des Bundes gelohnt hat und freuen uns darüber, dass wir für eine Sanierung der Technik, des Beckens und der Sanitäranlagen eine Förderung in Höhe von 90% der Gesamtkosten zu erhalten. Da Fränkisch-Crumbach bekanntermaßen als kleine eigenständige Gemeinde, beständig in einer Haushaltsnotlage steckt, wird das unsere Finanzlage sehr guttun.

 

Was bedeutet Komplettsanierung:

Es geht um ein Edelstahlbecken, um Erneuerung der Technik, Sanierung der sanitären Anlagen und natürlich auch um ökologische Aspekte.

 

Damit wollen wir…

  • … den dauerhaften Erhalt des Freibades erreichen!
  • … Steuererhöhungen vermeiden!
  • … die Attraktivität unserer Gemeinde steigern!

 

Warum wollen wir das Freibad erhalten?

  • Das Freibad ist wichtig, als Treffpunkt für junge Menschen, für Senioren – soziale Förderung!
  • Das Freibad ist eine zentrale Einrichtung um Schwimmen zu lernen – Gesundheitserziehung!
  • Das Freibad ist als Familienbad und Sportbad in der gesamten Region bekannt – Werbung!
  • Das Freibad zählt zu den schönsten in Hessen und wurde unter diesem Motto in die Liste der Freibäder aufgenommen und erscheint auch im Buch „Glücksorte Odenwald“.

 

Wir freuen uns, dass mit der Hilfe der Förderung des Bundes den „Crumbacher Glücksort“, das Freibad, für unsere Gemeinde erhalten wird und dass wir damit gemeinsam einen wichtigen Beitrag zum Sport, für Soziales und für die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger von Fränkisch-Crumbach und der Region leisten, ohne die Crumbacher Bevölkerung vermehrt mit Steuern zu belasten.

 

Wir stehen zum „Crumbacher Schwimmbad“, wir freuen uns auf die Sanierung mit Fördermitteln des Bundes, auch damit wollen wir

„mehr Crumbach wagen“!

 

Ihre/Eure Crumbacher SPD

 

Suchen

Downloads

BM-Wahl 2023

Blinklicht 2021

Blinklicht 2022

Fraktion

SPD-ORTSVEREIN

Besucher

Besucher:540885
Heute:40
Online:2

Infos und News

04.07.2024 19:27 Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum)
Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: „Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

04.07.2024 19:26 Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland
Geflüchtete kommen gut im Arbeitsmarkt an Die Integration von Geflüchteten in unseren Arbeitsmarkt funktioniert gut. Das haben die Ergebnisse des Länderberichts der OECD gezeigt. Auch die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder von Eingewanderten haben sich verbessert. Dennoch ist hier Luft nach oben, sagt Martin Rosemann. „Die Ergebnisse der OECD-Studie bestätigen das, was wir, allen Unkenrufen zum… Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland weiterlesen

30.06.2024 18:07 Für eine moderne Krankenhauslandschaft
Der Deutsche Bundestag beriet am 27.06.2024 in 1. Lesung das Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz (KHVVG). Damit beginnt das parlamentarische Verfahren für die tiefgreifendste Reform der Krankenhausversorgung in den letzten 20 Jahren. Die Reform wird die wohnortnahe medizinische Versorgung sicherstellen, die Qualität der Behandlungen verbessern und das Personal in den Krankenhäusern entlasten. Heike Baehrens, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion: „Mit… Für eine moderne Krankenhauslandschaft weiterlesen

30.06.2024 17:58 Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen
Durch die Fortschreibung der „Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung“ fördern wir die energetische Modernisierung von Wohngebäuden und unterstützen so die Erreichung unserer Klimaziele. „Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages hat in dieser Woche der dritten Fortschreibung der Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung (ESanMV) zugestimmt. Die Ampel stellt damit sicher, dass energetische Sanierungsmaßnahmen auch weiterhin umfassend steuerlich gefördert werden. Unsere Klimaziele werden wir… Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen weiterlesen

30.06.2024 17:56 Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation verbessern
Es war mehr als ein symbolischer Akt, als der Deutsche Bundestag gestern Abend noch einmal ausdrücklich festgestellt hat, dass die Opfer der NS-„Euthanasie” und die Opfer der Zwangssterilisation als Verfolgte des NS-Regimes anzuerkennen sind. Es geht um die Realisierung ganz konkreter Projekte, die dabei helfen werden, Lücken in der Aufarbeitung zu schließen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt… Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation verbessern weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de