Odenwaldkreis investiert 10 Millionen Euro Fördermittel in Schulsanierungen - MdB Zimmermann begrüßt Maßnahme

Veröffentlicht am 17.12.2018 in Landkreis

Foto: Marlene Bleicher

Über 10 Millionen Euro sollen aus den Mitteln des Kommunaleninvestitionsprogramm KIP II in Odenwälder Schulen fließen. Am heutigen Montag (17.) hat der Odenwälder Kreistag den Maßnahmenvorschlag zur Umsetzung über das Kommunalinvestitionsprogramm II beschlossen. "Ich freue mich, dass die Initiative der Bundes-SPD auch in Hessen und besonders in meinem Wahlkreis wirksam wird. Insgesamt über zehn Millionen Euro erhält der Odenwaldkreis für den Ausbau und die Sanierungen der Schulen – 86% der Mittel kommen aus dem Bundestopf!", erklärt der Odenwälder Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann (SPD).

Rund die Hälfte der Fördermittel soll für die Sanierung der Sporthalle an der Georg-August-Zinn-Schule in Reichelsheim eingesetzt werden. Schuldezernent Oliver Grobeis (SPD) ist sich sicher: "Die Komplettsanierung der Reichelsheimer Sporthalle ist dringend notwendig. Die Maßnahme ist aber nicht nur für die Georg-August-Zinn-Schule und deren Schülerinnen und Schüler wichtig, sondern für das gesamte Gersprenztal eine gute Sache. Ortsansässige Vereine, wie beispielsweise die HSG Rodenstein, die in der Sportstätte ihre Heimspiele austrägt, profitieren davon."
Von den 10.033.441 Euro Fördermitteln, von denen laut beschlossenem Maßnahmenvorschlag 8.713.414 Euro vom Bund und 1.320.027 € vom Land Hessen finanziert werden, sollen auch weitere Schulen im Kreis profitieren. Über das Bundesprogramm werden an der Grundschule Bad König die Heizung saniert, diverse kleinere notwendige Sanierungsmaßnahmen werden in den Sporthallen an der Grundschule Beerfelden und Oberzent umgesetzt, sowie die Sanierung des D-Baus der Schule am Treppenweg in Erbach und Betonsanierungen an der dortigen Schule am Sportpark. Die Theodor-Litt-Schule in Michelstadt erhält eine Fassadensanierung. Die 14% Landesmittel sollen für den Neubau einer Mensa an der Schule am Treppenweg in Erbach Verwendung finden. Aus Eigenmitteln steuert der Odenwaldkreis hierzu 229.973 Euro bei - weitere 36.586 Euro investiert der Kreis zusätzlich in die Sporthallensanierung in Reichelsheim.

 

Homepage SPD Odenwald

Suchen

Aus Hessen

Besucher

Besucher:540884
Heute:16
Online:1

Infos und News

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

21.08.2019 16:12 Brexit: Johnson will offenbar nicht aus der Rolle des Populisten heraus
SPD-Fraktionsvizechef Post stellt klar: Das, was der britische Premier als Verhandlungsangebot bisher an die EU übermittelt hat, sind Wünsch-Dir-Was-Ideen, die nichts mit der realen Verhandlungskonstellation zu tun haben.  „Bei Boris Johnson hat man leider den Eindruck, dass er nicht aus der Rolle des Populisten heraus will – oder es gar nicht kann. Das, was er als

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

Ein Service von info.websozis.de