SPD ehrt Mitglieder bei der Winterwanderung des Ortsvereins Vielbrunn: Willy-Brandt-Medaille an Friedrich Gebhard

Veröffentlicht am 03.01.2019 in Landkreis

August Krauß, Sabrina Weber, Friedrich Gebhard, Frank Matiaske, Oliver Grobeis und Adam Otto Horn (Foto: Rolf Wilkes)

Der SPD Ortsverein Vielbrunn lud dieser Tage einmal mehr zu seiner jährlichen Winterwanderung ein. Ziel war das Gasthaus "Forsthaus Eulbach". Vom Dorfplatz in Vielbrunn ging es, mit einer Frühstückspause in der Nähe des Sansenhofes, für die rund zwanzig Wanderer nach Eulbach. Der Ortsverein freute sich unter den Mitwandernden Genossen aus Michelstadt und sogar den Stadtverordnetenvorsteher Andreas Klar begrüßen zu können. Zur Mittagsrast kamen jene, welche nicht mitwandern konnten, sowie Landrat Frank Matiaske, Kreistagsvorsitzender Rüdiger Holschuh und erster Kreisbeigeordneter und SPD-Unterbezirksvorsitzende Oliver Grobeis dazu.

Im Rahmen der Wanderung ehrt der Ortsverein seine verdienten Mitglieder. Bevor die Mitglieder geehrt wurden, sprachen Frank Matiaske und Oliver Grobeis einige Worte über das vergangene Jahr und gaben einen kurzen Ausblick für 2019.

Anschließend ehrten Oliver Grobeis, Frank Matiaske, sowie die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Vielbrunn Sabrina Weber, Adam Otto Horn, welcher letztes Jahr die Willy-Brandt-Medaille erhielt, für 30 Jahre Mitgliedschaft in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands.

Eine Besonderheit war die Ehrung von August Krauß für 60 Jahre Mitgliedschaft. Beide erhielten eine vom SPD-Bezirksvorsitzenden Gernot Grumbach, der Bundesvorsitzenden Andrea Nahles und der Ortsvereinsvorsitzenden Sabrina Weber unterzeichnete Urkunde, sowie ein kleines Präsent der SPD Vielbrunn. August Krauß erhielt für seine langjährige Mitgliedschaft die SPD-Ehrennadel.

Eine außerordentliche Freude und große Ehre markierte schließlich die Verleihung der Willy-Brandt-Medaille an Friedrich Gebhard. Diese Medaille wurde nach dem Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger Willy Brandt benannt. Sie ist die höchste Auszeichnung, die die Partei an ihre Mitglieder vergibt.

Friedrich Gebhard ist seit 1970 Mitglied in der SPD und genauso lange ist er im Vorstand in verschiedenen Funktionen, unter anderem auch als Vorsitzender, tätig. Seit dem 28.12.2016 ist er Ehrenvorsitzender des Ortsvereins Vielbrunn. Insgesamt war Friedrich Gebhard 23 Jahre lang im Ortsbeirat aktiv. 12 Jahre davon als Ortsvorsteher von Vielbrunn. In Michelstadt im Stadtparlament war er acht Jahre als Stadtverordneter und acht Jahre als Stadtrat tätig. Am 15.07.1985 erhielt er die goldene Ehrennadel der Stadt Michelstadt als Anerkennung seiner Tätigkeit als Ortsbeirat und als Stadtverordneter. Sein stetiger Einsatz für die Menschen, seine Verbundenheit mit den sozialdemokratischen Werten und im Besonderen mit dem Ortsverein Vielbrunn waren Anlass, ihm die Willy-Brandt-Medaille zu überreichen.

 

Homepage SPD Odenwald

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Anträge 2019

Blinklicht 2017

Blinklicht 2018

Blinklicht 2019

Fraktion

Presse

Aus Hessen

Besucher

Besucher:540884
Heute:16
Online:1

Infos und News

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

21.08.2019 16:12 Brexit: Johnson will offenbar nicht aus der Rolle des Populisten heraus
SPD-Fraktionsvizechef Post stellt klar: Das, was der britische Premier als Verhandlungsangebot bisher an die EU übermittelt hat, sind Wünsch-Dir-Was-Ideen, die nichts mit der realen Verhandlungskonstellation zu tun haben.  „Bei Boris Johnson hat man leider den Eindruck, dass er nicht aus der Rolle des Populisten heraus will – oder es gar nicht kann. Das, was er als

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

Ein Service von info.websozis.de