Neujahrsempfang 2019

Veröffentlicht am 09.01.2019 in Ortsvereine

Die Geehrten v. l. Philipp Loos, Elke Herich und Wilhelm Weber

 

Der SPD-Ortsverein Fränkisch-Crumbach begrüßt in großer Runde das neue Jahr 2019

 

„2018 hatte einiges zu bieten, viele Wahlen, tolle Veranstaltungen des Ortsvereins, Geselligkeit und Politik.“ So begrüßte der Vorsitzende des Ortsvereins, Thomas Wießmann, die vielen Gäste zum SPD-Neujahrsempfang in den „Crumbacher Stuben“.

Unter den Gästen waren Landrat Frank Matiaske, der Abgeordnete im Landtag und Kreistagsvorsitzende - Rüdiger Holschuh, Ehrenbürgermeister Philipp Loos, der ehem. Bürgermeister aus Reichelsheim - Gerd Lode, für den DGB Harald Staier (Vorsitzender im Odenwaldkreis) und Horst Raupp (Regionssekretär Südhessen). Außerdem freute er sich, dass viele Freunde der SPD Ortsvereine aus Reichelsheim und Brensbach zu Gast waren.

Thomas Wießmann blickte auf das vergangene Jahr zurück und lies die Veranstaltungen Revue passieren: Neujahrsempfang, Flohmärkte, Sommerfest, Tagesfahrten im Frühling und im Herbst, Kerbumzug, Geburtstage und Feierlichkeiten der Mitglieder, das alles neben dem politischen Geschäft der Hobby-Kommunalpolitiker in Fränkisch-Crumbach.

Er blickte auch voraus und sagte, was alles für das Jahr 2019 geplant ist. Auch in diesem Jahr sind wieder viele Veranstaltungen und politische Aktionen in Planung. Die Fraktionsarbeit startet früh mit einer Klausurtagung am 19.01.2019.

Landrat Frank Matiaske hielt im Anschluss ein Impulsreferat über die Zukunft des ländlichen Raums und stellte viele Möglichkeiten des Odenwaldkreises vor, um neben den Metropolregionen zu bestehen. Spürbar war hier schon, dass in Fränkisch-Crumbach die jahrzehntelange beständige Arbeit für die Infrastruktur nun spürbar mehr Bedeutung erlangt, um als kleine Gemeinde bestehen zu können – die SPD stand und steht für Erhaltung und Ausbau dessen, was erreicht wurde.

Nach den Ehrungen (siehe unten) und vor dem geselligen Teil blickte Rüdiger Holschuh auf einen ereignisreichen Wahlkampf zurück. Er bedauert, dass er das Direktmandat nicht gewinnen konnte, blickte aber nicht mit Gram in die Zukunft, sondern freut sich auf neue Betätigungsfelder und weitere politische Arbeit für den Odenwaldkreis. Thomas Wießmann würdigte seine politische Arbeit für den Odenwaldkreis und Fränkisch-Crumbach im Landtag und überreichte einen „all you can eat“ Kuchengutschein für die kommenden SPD-Sommerfeste. „Es entstand eine Freundschaft der SPD Fränkisch-Crumbach zu Rüdiger Holschuh und die soll weiter bestehen“ sagte er zum Schluss.

Geehrt wurden für ihre langjährige Parteizugehörigkeit:

  • Elke Herich für 30 Jahre
  • Wilhelm Weber für 55 Jahre
  • Ehrenbürgermeister und Träger der Willy Brandt Medaille Philipp Loos für 55 Jahre
  • In Abwesenheit Harald Harbauer für 50 Jahre

Die Bilder zeigen die Jubilare der Crumbacher SPD 2019 mit dem Vorsitzenden Thomas Wießmann, Landrat Frank Matiaske und Kreistagsvorsitzendem Rüdiger Holschuh.

Nach dem offiziellen Teil waren noch viele Gäste bis in den späten Nachmittag hinein zum Essen und Reden dageblieben, was uns sehr gefreut hat. So sieht man, dass der Neujahrsempfang inzwischen als erstes Zusammentreffen im neuen Jahr als gesellige Veranstaltung wahrgenommen wird.

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins

 

Suchen

Aus Hessen

Besucher

Besucher:540884
Heute:16
Online:1

Infos und News

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

21.08.2019 16:12 Brexit: Johnson will offenbar nicht aus der Rolle des Populisten heraus
SPD-Fraktionsvizechef Post stellt klar: Das, was der britische Premier als Verhandlungsangebot bisher an die EU übermittelt hat, sind Wünsch-Dir-Was-Ideen, die nichts mit der realen Verhandlungskonstellation zu tun haben.  „Bei Boris Johnson hat man leider den Eindruck, dass er nicht aus der Rolle des Populisten heraus will – oder es gar nicht kann. Das, was er als

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

Ein Service von info.websozis.de