Unsere Kandidaten - immer 1. Wahl (Klaus Horlacher)

Veröffentlicht am 18.02.2021 in Fraktion

 

64 Jahre alt

Wartungstechniker für Flugzeugkabinensysteme i.R.

Gemeindevertreter Fr.-Cr., Vorsitzender des Bau-, Umwelt-, Land- und Forstwirtschaftsausschusses Fr.-Cr., Mitglied im Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Fr.-Cr.

 

 

  1. Welche Veranstaltung/ welches Crumbacher-Fest ist dein liebstes bzw. verpasst du nie? 

Ich habe da keinen Favoriten, ich gehe zu den Crumbacher Festen, um Freunde und Bekannte zu treffen. Man trifft auf diesen Festen viele Bekannte, die lange schon nicht mehr in Crumbach wohnen, aber immer gerne wiedermal kommen.

 

 

  1. Nenne deine TOP 3 der Crumbacher-Feste.

Siehe Punkt 1

 

 

  1. Was hat dich dazu bewegt dich für die Kommunalwahl aufzustellen?

Ich wollte mich schon sehr lange in Crumbach aktiv betätigen, es hat leider beruflich nicht zusammengepasst. Erst vor ca. 10 Jahren konnte ich meine Arbeitszeit so flexibel gestalten um mich für die Crumbacher Gemeindevertretung wählen zu lassen.  Ich bin 44 Jahre, nahezu täglich, nach Frankfurt gefahren, ich habe dabei oft überlegt, ob es nicht einfacher wäre, hier alles aufzugeben und näher zu meiner Arbeitsstelle zu ziehen.

Letztendlich hat immer Crumbach gewonnen, es gab immer mehr und bessere Gründe zu Hause wohnen zu bleiben.

 

 

  1. Welches unserer Wahlkampfthemen ist für dich von großer Bedeutung

Eigentlich müsste ich ja jetzt sagen, die wiederkehrenden Straßenbeiträge haben die größte Bedeutung, da ich an diesem Thema ja schon lange dran bin und auch überzeugt bin, dass es die gerechtere Art der Beteiligung an Straßenbeiträgen ist, wenn schon die Grundstücksbesitzer zur Kasse gebeten werden.   

Man kann aber die anderen Themen wie: Freibad, Interkommunales Gewerbegebiet, Erweiterung Kindergarten oder Ausweisung eines Neubaugebietes nicht zweitrangig bewerten, da sie für die zukünftige Aufstellung von Fränkisch-Crumbach einen sehr hohen Stellenwert haben.

 

 

  1. Welche Themen/ Bereiche empfindest du darüber hinaus noch als wichtig?

Die Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat und vor allem kulturelle Veranstaltungen sollten in Crumbach mehr stattfinden, da haben wir Nachholbedarf.

 

 

  1. Stell dir vor du hast drei Wünsche für Crumbach frei, was wünschst du dir?

Ich habe eigentlich nur einen großen Wunsch, nämlich, dass man die Crumbacher viel mehr in geplante Projekte, z. B. in Dorfentwicklung einbezieht.

Die wollen schon wissen, was so geplant ist, eventuell sogar mithelfen.

 

 

  1. Vervollständige bitte folgenden Satz:

Fränkisch-Crumbach wäre ohne den Crumbacher, egal ob hier geboren oder vor kurz oder lang hierher gezogen, nicht das was es ist.

 

Besucher

Besucher:540884
Heute:34
Online:1

Infos und News

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

13.04.2021 08:23 Corona-Tests am Arbeitsplatz – Fragen und Antworten
Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten – bezahlt von der Firma. „Alle müssen jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen Corona leisten, auch die Arbeitswelt. Um die zu schützen, die nicht von zu Hause arbeiten können, brauchen wir flächendeckend Tests in den Betrieben“, sagte

Ein Service von info.websozis.de