Thorsten Schäfer-Gümbel zu Besuch im Odenwaldkreis

Veröffentlicht am 19.06.2013 in Allgemein

v.l.: Jens Zimmermann, Rüdiger Holschuh, Thorsten Schäfer-Gümbel, Micha Stracke

Der Fraktions- und Landesvorsitzende der hessischen SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, besuchte am letzten Donnerstag den Odenwaldkreis. Erste Station seines Besuches war Vielbrunn, wo die Kindergartenleiterin Frau Kerstin Sädler zusammen mit Pfarrer Micha-Steffen Stracke und dem Schulleiter der Grundschule Klaus Musch das Konzept der beispielhaften Zusammenarbeit zwischen einer Kindertagesstätte und einer Grundschule präsentierten. Thorsten Schäfer-Gümbel wurde begleitet vom Unterbezirksvorsitzenden Oliver Grobeis, dem Bundestagskandidaten Dr. Jens Zimmermann, dem Landtagskandidaten Rüdiger Holschuh und dem Landtagsabgeordneten Dr. Michael Reuter.

Pfarrer Stracke berichtete, dass in Vielbrunn durch das Zusammenwirken von Kindertagesstätte und Grundschule es gelungen sei, in beiden Einrichtungen Öffnungszeiten von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr zu gewährleisten. Dies sei nur möglich, weil in Vielbrunn viel ehrenamtliches Engagement eingebracht werde und die Stadt Michelstadt zusammen mit dem Odenwaldkreis das Konzept mittrage. Schäfer-Gümbel wies darauf hin, es werde oft vergessen , dass die Hälfte der hessischen Bevölkerung, so wie er, im ländlichen Raum lebe. Dinge, die im Ballungsraum selbstverständlich seien, müssten auf dem Land mit großem Einsatz bewerkstelligt werden.

Hierfür sei Vielbrunn ein richtungsweisendes Beispiel.

Nach dem Besuch in Vielbrunn fuhr die Gruppe zu Pirelli nach Breuberg-Sandbach. Hier wurde sie von dem Geschäftsführer für Forschung und Entwicklung Michael Wendt und dem Vorsitzenden des Betriebsrates Norbert Schäfer sowie dem stellv. Betriebsratsvorsitzenden Yalcin Hazneci begrüsst. Thema des Gespräches waren die weitere Entwicklung am Standort Sandbach. Bei einem Betriebsrundgang informierte sich Schäfer-Gümbel auch über die Abteilung MIRS.

Am Abend fand im Michelstädter Hüttenwerk das Tischgespräch mit Thorsten Schäfer-Gümbel statt, in dem er neben einem sympathischen Einblick in seinen persönlichen Werdegang klare Aussagen zur Sicherung des ländlichen Raums abgab. Die Besucher waren sich einig, dass Schäfer-Gümbel ein Ministerpräsident aller Hessen werden könne.

Nähere Informationen hierzu sind unter echo-online nachzulesen.
(Siehe auch Fotoalbum unter "Die neuesten Fotos zum Anschauen"/Fotogalerie von SPD Odenwald auf der Startseite)

 

Homepage SPD Odenwald

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Anträge 2019

Blinklicht 2017

Blinklicht 2018

Fraktion

Presse

RKB März 2019

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:35
Online:2

Infos und News

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

03.04.2019 19:10 Brexit – Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos.
Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos. Unsere Botschaft an die Menschen in Großbritannien ist klar: Die Tür für euch bleibt offen. Großbritannien gehört für uns zur Europäischen Union. Wir wollen, dass alle Menschen spüren, dass Europa für sie da ist. Mit guten Arbeitsbedingungen, sozialer Sicherheit, Investitionen in unsere jungen Menschen und in gute Ideen.  15

03.04.2019 19:09 Klimaschutz-AG formuliert Aufgaben – Verkehrsminister muss liefern
Der Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages hat sich heute mit den Zwischenbericht der Arbeitsgruppe 1 (AG) zum Klimaschutz im Verkehr der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität befasst. Die AG hat mehrere Maßnahmen erarbeitet. „Wir erwarten nun von Bundesverkehrsminister Scheuer, dass er seinerseits mutige Vorschläge zur Erreichung der Klimaziele im Verkehr vorlegt,

Ein Service von info.websozis.de