SPD-OV Fränkisch-Crumbach geht in Klausur

Veröffentlicht am 21.05.2017 in Ortsvereine

Die Crumbacher SPD am Neukauf mit Geschäftsführer Herrn Kampmann

 

 

Wie jedes Jahr im Mai traf sich auch in diesem Jahr die Crumbacher SPD zu einer Klausurtagung.

 

 

Doch bevor sich die Teilnehmer aus Vorstand und Fraktion in der Pension Lindenhöhe zusammenfanden, besuchten sie zuerst den neuen Crumbacher EDEKA Neukauf Markt und gratulierten der Familie Kampmann herzlich zur erfolgreichen Neueröffnung des Supermarkts.       

Wie Herr Kampmann ausführte, wurde der neue Markt von der Kundschaft sehr gut angenommen. Ein erweitertes Sortiment, die neue Interessante Verkaufsumgebung und auch der Zuwachs an Service, nicht zuletzt durch Einstellung neuer Mitarbeiter, hat zu einer erfreulichen Steigerung des Geschäftsumsatzes geführt. Auch viele Waren von lokalen Zulieferern werden nach erfolgreicher Zertifizierung durch EDEKA in zunehmenden Maße angeboten.

Die SPD Fränkisch-Crumbach wünscht weiterhin viel Erfolg.

 

Weiter ging es auf dem Wege zur Lindenhöhe vorbei am neuen Hammerwurfplatz, wo Karl Vogel mit einigen Bauprofis und schwerem Gerät gerade die Fundamente für den neuen Abwurfring vorbereitete. Schon in den Tagen zuvor hatten viele fleißige Helfer verschiedenster Crumbacher Vereine, auch von der SPD, beim Beseitigen der Steine auf dem neu eingesäten Rasen geholfen.      Wir wünschen einen guten Neustart zum Internationalen Hammerwurfmeeting am 03.-05. Juni 2017.

 

Durch die Allee kommend erreichten die Teilnehmer schließlich die Pension Lindenhöhe, wo sie von der Familie Sammüller freundlich empfangen wurden. Die Crumbacher SPD gratulierte bei der Begrüßung ganz herzlich zur Neueröffnung der Pension Lindenhöhe und übereichen einen Blumenstrauß verbunden mit den besten Wünschen zum Geschäftserfolg. Bei dem folgenden Frühstück fand eine angeregte Diskussion mit der Familie Sammüller zu den bereits durchgeführten Renovierungen und den weiteren anstehenden Schritten an. Alle zeigten sind davon überzeugt, dass für ein Hotel dieser Qualität ein wachsender Bedarf besteht und dieses zur Steigerung der Attraktivität unseres Ortes beiträgt.

 

Nun folgte die intensive Diskussion über verschiedenste Kommunalpolitische Themen, die im weiteren Verlauf dieses Jahres von Wichtigkeit für unseren Ort sind.

Zum Thema gemeinsames Gewerbegebiet mit der Gemeinde Brensbach war Bürgermeister Reiner Müller zu Gast. Er erläuterte den gegenwärtigen Stand und gab seinem Wunsch Ausdruck, dass bis zum Ende dieses Jahres hier weitere gemeinsame Entscheidungen getroffen werden sollten

Auch das Thema Windkraft wurde kurz gestreift, da in umliegend Gemeinden hier sehr viele Diskussionen im Gange sind. Hier werden wir weitere Informationen anfordern.

Im weiteren Verlauf erläuterte Bauausschuss Vorsitzender Klaus Horlacher den Stand der grundhaften Erneuerung der Darmstädter Straße.

Auch das Thema Schwimmbad wurde, wie eigentlich in den letzten 20 Jahren immer, diskutiert.

Hier steht für die Crumbacher SPD weiterhin die Erhaltung und die Steigerung der Attraktivität des Crumbacher Schwimmbades im Vordergrund. Aber erst nach einer ausführlichen Auswertung der Badesaison 2017 sollten weiter Schlussfolgerungen gezogen werden.

Zum Abschluss der Klausurtagung bedankte sich Andreas Engel bei allen Teilnehmern für die rege Diskussion.

Mehr zu den einzelnen Themen erfahren Sie in Kürze hier auf unserer Homepage, auf unserer Facebook Seite und im Blinklicht.

Ihre Crumbacher SPD

 

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:6
Online:1

Infos und News

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

07.07.2018 07:15 Europa braucht diese Beteiligung
Europäisches Parlament macht Weg frei für Reform der Bürgerinitiative Das Europäische Parlament hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, den Beginn der Verhandlungen über eine Reform der Europäischen Bürgerinitiative beschlossen. „Dass sich in den fünf Jahren mehr als acht Millionen Menschen an einer Europäischen Bürgerinitiative beteiligt haben, zeigt, wie stark der Bedarf nach direkter und grenzüberschreitender

06.07.2018 21:12 Gesündere Lebensmittel statt Hightech-Food
Anlässlich des heutigen Verbändetreffens im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zur nationalen Reduktionsstrategie hat die SPD-Bundestagsfraktion dazu Anforderungen erarbeitet. Klar ist: Wir brauchen keine langwierigen neuen Produktentwicklungen. Weniger Zucker, Fett und Salz sind längst machbar. „Bereits heute sind Lebensmittel auf dem Markt, die mit weniger Zucker, Fett oder Salz auskommen. Ein Vergleich häufig gekaufter Lebensmittel des

Ein Service von info.websozis.de