„RTL aktuell“ bei der Crumbacher SPD

Veröffentlicht am 02.12.2019 in Ortsvereine

Einige SPD-Mitglieder und das RTL-Team nach den Interviews

 

Basisbefragung bei der SPD in Fränkisch-Crumbach

Die SPD Mitglieder haben ein neues Vorsitzendenteam gewählt, Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken werden beim Bundesparteitag am 08.12.2019 wohl zu den neuen Vorsitzenden gewählt, die Delegierten des Parteitages werden das Votum der Urwahl der Bundespartei wahrscheinlich umsetzen.

Dies löste am 01.12.2019 eine Überraschung in der allgemeinen Parteienwelt aus, sodass am Tag nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses in allen Ortsvereinen neuer Diskussionsstoff geboten war.

Die SPD Fränkisch-Crumbach hatte just an diesem Tag, dem ersten Advent, den alljährlichen Adventskaffee in den „Crumbacher Stuben“ um in entspannter Runde das Jahr ausklingen zu lassen. In diesem Jahr kam aber neben dem Nikolaus ein Journalistenteam von „RTL aktuell“ zu den Crumbacher Sozialdemokraten und Sozialdemokratinnen. „Die Stimmung an der Basis ist nun das was uns interessiert.“ So die Journalistin, die die Interviews führte: Thomas Wießmann, Andreas Engel, Patrick Eckert, Klaus Horlacher, Hermann Können, Kerstin Wießmann, Philipp Loos und Silke Oldendorf wurden interviewt und um ihre Meinung gebeten.

Geplant war ein Besuch von 30min in Fränkisch-Crumbach, tatsächlich blieb das Reporterteam mehr als 2 Stunden in Fränkisch-Crumbach und hatte sichtlich Spaß mit den Crumbacher SPD Mitgliedern und Freunden.

Gleich am Abend wurde der kurze Mitschnitt ausgestrahlt, tatsächlich war der „Crumbacher Adventskaffee“ plötzlich in den bundesweit gesendeten RTL Nachrichten – vor allem Hermann Könen und Kerstin Wießmann wurden gezeigt, sowie natürlich ein Schwenk über den voll besetzten Saal mit reich gefüllter Kuchentafel – worüber sich die Reporter auch sehr freuten. Am Montag war auch noch Silke Oldendorf in den News von NTV zu sehen. 

„Wir kommen wieder – also, bis zum nächsten Mal.“ So verabschiedete sich das Team! Die Crumbacher SPD ist gespannt auf den nächsten Besuch von Fernsehteams.

 

 

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:1
Online:1

Infos und News

30.11.2020 18:25 Wir greifen entschlossen in den Fleischfabriken durch
Das Arbeitsschutzkontrollgesetz steht. Es adressiert in einmaliger Art und Weise die Verantwortung an die Inhaber der Fleischfabriken und sorgt durch Kontrollen für die Einhaltung der Vorschriften.  Die Regierungsfraktionen haben sich inhaltlich auf ein Arbeitsschutzkontrollgesetz und einen Zeitplan für die parlamentarischen Beratungen verständigt. Das Gesetz wird noch Mitte Dezember in 2./3. Lesung im Bundestag beraten. Die

30.11.2020 18:24 Humanitäre Hilfe aufgestockt
Die Leistungen für die Humanitäre Hilfe wurden um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt. Ein wichtiges Signal in schwierigen Zeiten, findet Frank Schwabe. „Ich begrüße das Ergebnis der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2021, in der die Leistungen für die Humanitäre Hilfe um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt wurden. Dies ist ein

30.11.2020 18:22 Bulgarien darf Nordmazedonien den EU-Beitritt nicht verbauen
Die bulgarische Regierung verhindert wegen historischer Streitigkeiten weiter den Start der EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien. Dabei erfüllt das Land alle Kriterien. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ministerpräsident Bojko Borrisow auf, seine Blockade zu beenden. „Die EU-Botschafter bekräftigten auf ihrem heutigen Treffen abermals die Hoffnung, sobald wie möglich die erste Beitrittskonferenz mit Nordmazedonien ausrichten zu können. Das Land erfüllt

26.11.2020 11:22 Regine-Hildebrandt-Preis 2020 geht an zwei Vereine in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern
Der diesjährige Regine-Hildebrandt-Preis 2020 der SPD geht an den Verein „Fulda stellt sich quer“ (Hessen) sowie den Förderverein „Miniaturstadt Bützow“ (Mecklenburg-Vorpommern). Der Preis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.Manuela Schwesig, Schirmherrin des Regine-Hildebrandt-Preises: „Mit dem Preis wollen wir diejenigen für ihr zivilgesellschaftliches Engagement auszeichnen, die sich oft an der breiten Öffentlichkeit vorbei für unsere Werte

25.11.2020 11:26 Gewalt an Frauen – „Das Thema geht uns alle an“
Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November hissen die SPD-Vorsitzende Saskia Esken und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil heute vor dem Willy-Brandt-Haus eine symbolische Fahne für die Opfer. Gemeinsam mit der Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Maria Noichl erklären sie: Saskia Esken:„Frauen haben das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben frei von Manipulation und frei von Gewalt.

Ein Service von info.websozis.de