Jusos im Odenwald stellen sich mit vergrößertem Vorstand neu auf

Veröffentlicht am 17.08.2011 in Jusos

Die Odenwälder Jungsozialisten in der SPD (Jusos) haben bei ihrer ordentlichen Unterbezirkskonferenz 2011 in Reichelsheim Roger Nisch (Bad König), Joshua Seger (Reichelsheim) und Christian Senker (Brensbach) zu ihren Vorsitzenden gewählt. Diese bilden nun zusammen die dreiköpfige Vorstandsspitze der Odenwälder Jusos. Als stellvertretende Vorsitzende wurden An-Katrin Schütz (Reichelsheim), Eva Heldmann (Bad König) und Carl-Luis Habermeier (Reichelsheim) gewählt. Der bewährte Rechner Stefan Paul (Lützelbach) wurde in seinem Amt bestätigt.

Catrin Bertsch (Reichelsheim), Paul Alex (Reichelsheim), Philipp Götz (Beerfelden), Simon Stephan (Brensbach) und der langjährige Vorsitzende Raoul Giebenhain (Bad König) komplettieren nun den Vorstand als Beisitzer.
Vor der Sitzung veranstalteten die Odenwälder und Gersprenztaler Jusos gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein Reichelsheim eine gut besuchte Informationsaktion zum Thema Rechtsextremismus, denn nicht erst seit der Tragödie in Norwegen, bei welcher der rechtsradikale Attentäter Anders Behring Breivik 77 Menschen, darunter viele Mitglieder der norwegischen Jungsozialisten gewaltsam aus dem Leben riss, existiert eine ernstzunehmende neofaschistische Gefahr in Europa und vor allem in Deutschland. In der BRD fielen seit 1990 mehr als 150 Menschen rechter Gewalt zum Opfer. Sie starben, weil im Weltbild der Rechtsextremen kein Platz für sie ist und Intoleranz das Rechtsextreme Denken und Handeln bestimmt.
Dass Aufklärung eine der wichtigsten Mittel gegen Rechtsextreme und Neofaschisten ist, hat die Aktion der Jusos am Reichelsheimer Edeka gezeigt, musste man sich doch auch damit auseinandersetzen, dass vereinzelte Passanten das Existieren einer rechtsextremen Szene in Deutschland klar verleugneten.
Doch die vielen, insgesamt positiven, Rückmeldungen zu der Aktion zeigten, dass der Großteil der Bevölkerung nie wieder zulassen wird, dass Rechtsextremismus obsiegt und der Kampf gegen Faschisten weiter offensiv angegangen werden muss, resümierten die Jusos anschließend auf ihrem Sommerfest im Innenhof im Haus der Vereine Reichelsheim.
Mit Steak, Bratwurst und Brötchen bestückt, zeigten sich die Jusos auch weiterhin fest entschlossen den Kampf gegen Faschismus zu bestreiten und konnten, zur Freude aller Anwesenden, zwei neue Jungsozialisten in ihrer Mitte begrüßen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

 

Homepage SPD Odenwald

Suchen

Downloads

BM-Wahl 2023

Blinklicht 2021

Blinklicht 2022

Fraktion

SPD-ORTSVEREIN

Besucher

Besucher:540885
Heute:42
Online:1

Infos und News

04.07.2024 19:27 Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum)
Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: „Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

04.07.2024 19:26 Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland
Geflüchtete kommen gut im Arbeitsmarkt an Die Integration von Geflüchteten in unseren Arbeitsmarkt funktioniert gut. Das haben die Ergebnisse des Länderberichts der OECD gezeigt. Auch die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder von Eingewanderten haben sich verbessert. Dennoch ist hier Luft nach oben, sagt Martin Rosemann. „Die Ergebnisse der OECD-Studie bestätigen das, was wir, allen Unkenrufen zum… Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland weiterlesen

30.06.2024 18:07 Für eine moderne Krankenhauslandschaft
Der Deutsche Bundestag beriet am 27.06.2024 in 1. Lesung das Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz (KHVVG). Damit beginnt das parlamentarische Verfahren für die tiefgreifendste Reform der Krankenhausversorgung in den letzten 20 Jahren. Die Reform wird die wohnortnahe medizinische Versorgung sicherstellen, die Qualität der Behandlungen verbessern und das Personal in den Krankenhäusern entlasten. Heike Baehrens, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion: „Mit… Für eine moderne Krankenhauslandschaft weiterlesen

30.06.2024 17:58 Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen
Durch die Fortschreibung der „Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung“ fördern wir die energetische Modernisierung von Wohngebäuden und unterstützen so die Erreichung unserer Klimaziele. „Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages hat in dieser Woche der dritten Fortschreibung der Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung (ESanMV) zugestimmt. Die Ampel stellt damit sicher, dass energetische Sanierungsmaßnahmen auch weiterhin umfassend steuerlich gefördert werden. Unsere Klimaziele werden wir… Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen weiterlesen

30.06.2024 17:56 Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation verbessern
Es war mehr als ein symbolischer Akt, als der Deutsche Bundestag gestern Abend noch einmal ausdrücklich festgestellt hat, dass die Opfer der NS-„Euthanasie” und die Opfer der Zwangssterilisation als Verfolgte des NS-Regimes anzuerkennen sind. Es geht um die Realisierung ganz konkreter Projekte, die dabei helfen werden, Lücken in der Aufarbeitung zu schließen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt… Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation verbessern weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de