Jahreshauptversammlung 2017 des SPD-Ortsvereins Fränkisch-Crumbach

Veröffentlicht am 02.05.2017 in Ortsvereine

Die Geehrten v. l. Paul Höhn, Sonja Martens, Helmut Schnatz und Roswitha Held-Knodt.

 

Ein neuer Rechner wurde gewählt und damit ist Ernst Otto Nehrdich wieder im Team!

 

Anlässlich der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Fränkisch-Crumbach am 27. April 2017 begrüßte der Vorsitzende Thomas Wießmann die anwesenden Parteimitglieder und den stv. Unterbezirksvorsitzenden und Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Kreistag, Raoul Giebenhain.

Dieser zeigte in einer kurzen Begrüßungsrede die Themen im Odenwaldkreis, wie z. B. die Standorte für Windräder, Neuorganisation von Kreiseinrichtungen, Wahlkampforganisation zur Bundestagswahl, usw. auf und erläuterte den Stand der Verhandlungen und die Positionen der SPD-Kreistagsfraktion.

Im weiteren Zentrum der Jahreshauptversammlung standen die Jahresberichte des Vorsitzenden, des Fraktionsvorsitzenden Andres Engel, des Schriftführers Armin Rathke und des Rechners Christoph Kronburg. Da dieser das Amt des Rechners nach seiner Wahl im Vorjahr wieder abgab, musste außerhalb der regulären Vorstandswahlen ein neuer Rechner gewählt werden. Der 1. Vorsitzende dankte Christoph für seine Tätigkeit.

Thomas Wießmann ging in seiner Rede auf die Veranstaltungen, Feste und weiteren Aktivitäten des Jahres 2016 ein, gedachte der in 2016 verstorbenen Christel Vetter und begrüßte neue Mitglieder im Ortsverein. Dabei gab er auch einen Rückblick auf die gelungenen Veranstaltungen anlässlich des 110-jährigen Bestehens im letzten Jahr.

Der Fraktionsvorsitzende Andreas Engel gab sein Statement aus der Arbeit in der Gemeindevertretung ab. Dabei wurde von ihm über die Arbeit der SPD-Fraktion im Gemeindeparlament intensiv berichtet und die Position der Fraktion erläutert. Vor allem wurde das Abstimmverhalten anlässlich der letzten Gemeindeparlamentssitzung hinsichtlich der geplanten Veränderungen zum Freibad eingehend besprochen und später auch diskutiert.

Nach einer intensiven Aussprache zu den Berichten folgte die Neuwahl des Rechners. Als neuen Rechner wurde Ernst Otto Nehrdich gewählt. Dieser bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.

Als neuen Delegierten wählten die Anwesenden Sonny Wießmann. Dieser ist als Vertreter des SPD-Ortsvereins in Sitzungen des Unterbezirks, usw. tätig.

Ein weiterer Punkt der Jahreshauptversammlung war die Änderung der Satzung des Ortsvereins. Diese wurde einstimmig beschlossen. In der neuen Satzung fällt der Hauptverteiler weg und die Beisitzer können flexibler zwischen 4 bis 8 Beisitzern gewählt werden. Auch ein Passus zur Vertretungsvollmacht der einzelnen Vorstandsmitglieder wurde neugestaltet.

Bereits beim Neujahrsempfang wurden viele Ehrungen für langjährige Parteizugehörigkeit vollzogen. Da einige zu Ehrenden am Neujahrempfang verhindert waren, wurden diese Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung nachgeholt. Dazu wurde den Geehrten auch ein besonderes Ereignis zuteil. Sie erhielten die Ehrenurkunde in neuem Design und der Unterschrift des neuen SPD-Bundesvorsitzenden Martin Schulz.

Geehrt wurden für 30-jährige Mitgliedschaft Sonja Martens und Roswitha Held-Knodt, für 35-jährige Treue zur SPD Helmut Schnatz, für 40 Jahre Lieselotte Klinger und für 45 Jahre Paul Höhn. Zusätzlich wurde den Geehrten ein Buch „Einstig in die soziale Demokratie“ übergeben, über das sich alle sehr freuten.

Zum Schluss der Veranstaltung ging der Vorsitzende auf die vielen Aktivitäten in dem laufenden Jahr 20017 ein. Am Samstag, den 13. Mai 2017 wird die Frühlingsfahrt Idar-Oberstein stattfinden, die Einladung hierzu sind in den Crumbacher Nachrichten bereits erfolgt.

Bereits am 12. Juli wird von 16.30 bis 18.30 Uhr der „kleinste Biergarten der Welt“ in Fränkisch-Crumbach halt machen. Hier wird Dr. Jens Zimmermann am Eulennest seine Gäste begrüßen, bei Bier und Wurscht in geselliger Runde Fragen gerne beantworten.

Das Sommerfest wird am 23.07. wieder im Hof von Karl und Anette Vogel gefeiert. Es wird garantiert wieder so schön wie im letzten Jahr, auch wenn keine rundes Jubiläum gefeiert wird.

Im Dezember wird wieder die Adventsfeier stattfinden, mehrere Stammtische, Fraktionsrundgänge und Klausurtagungen runden unsere Aktionen ab.

 

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:13
Online:4

Infos und News

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

07.07.2018 07:15 Europa braucht diese Beteiligung
Europäisches Parlament macht Weg frei für Reform der Bürgerinitiative Das Europäische Parlament hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, den Beginn der Verhandlungen über eine Reform der Europäischen Bürgerinitiative beschlossen. „Dass sich in den fünf Jahren mehr als acht Millionen Menschen an einer Europäischen Bürgerinitiative beteiligt haben, zeigt, wie stark der Bedarf nach direkter und grenzüberschreitender

06.07.2018 21:12 Gesündere Lebensmittel statt Hightech-Food
Anlässlich des heutigen Verbändetreffens im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zur nationalen Reduktionsstrategie hat die SPD-Bundestagsfraktion dazu Anforderungen erarbeitet. Klar ist: Wir brauchen keine langwierigen neuen Produktentwicklungen. Weniger Zucker, Fett und Salz sind längst machbar. „Bereits heute sind Lebensmittel auf dem Markt, die mit weniger Zucker, Fett oder Salz auskommen. Ein Vergleich häufig gekaufter Lebensmittel des

Ein Service von info.websozis.de