Frühlingsfahrt des SPD-Ortsverein Fränkisch-Crumbach

Veröffentlicht am 27.05.2015 in Ortsvereine

Die Fahrtteilnehmer vor dem Schloss in Veitshöchheimer Rokokopark

 

Am Samstag, den 09. Mai 2015 veranstaltete der SPD-Ortsverein Fränkisch-Crumbach eine wunderschöne und erlebnisreiche Frühlingsfahrt ins Frankenland

 

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins hatte auch in diesem Jahr seine Mitglieder und auch interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger zu einer Frühlingsfahrt eingeladen. Ziele waren  der Rokokopark in Veitshöchheim und die Stadt Würzburg.

Pünktlich um 8.30 Uhr fuhr der voll besetzte Bus im Crumbach los. Gegen 10.00 Uhr traf  die Reisegruppe in Leinach ein, einem 3.200 Einwohner Ort in der Nähe von Veitshöchheim. Dort konnte man sich mit einem ordentlichen Crumbacher Frühstück für den Tag stärken. Hermann Stumpf, SPD-Fraktionsvorsitzender im örtlichen Gemeindeparlament, hatte eine Hütte des Obstbauvereins besorgt, an der die Reisegruppe Platz nehmen konnte. Er informierte auch ausführlich über den Ort und die für die SPD ungünstige politische Situation in der SPD-Diaspora.

Anschließend stand ein informativer Spaziergang durch den Park des Schosses Veitshöchheim, der ehemaligen Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Würzburg, auf dem Programm. Dieser Hofgarten, der heute dem Land Bayern gehört, mit seinen Brunnen, 300 Sandsteinskulpturen und zahlreichen Wasserspielen ist eine der wenigen Anlagen im französischen Rokokostil in Deutschland. Als weitere Elemente finden sich dort Heckensäle, Lauben, Pavillons und Rondells, die Grottenanlage sowie der große Teich.

Nach der Ankunft in Würzburg stand eine ca. 1 ½-stündige sehr informative Stadtführung durch Würzburg auf dem Programm. Diese Stadt mit ihrer Residenz, der Festung Marienberg und dem Dom wurde im Krieg vollständig zerstört, hat aber heute wieder einen sehr schönen restaurierten Altstadtbezirk, in dem auch unsere Führung stattfand.

Gegen 17.30 Uhr trafen die Reisenden in der Waldgaststätte „Hohe Wart“ mit eigener Brauerei nahe Mespelbrunn sein, um dort den Tag ausklingen zu lassen. Für viele Fahrtteilnehmer war es überraschend, wie weit die Gaststätte im Wald gelegen war und dennoch mit dem Bus angesteuert werden konnte. Sehr zufrieden war man mit dem Essen und dem urigen Gasthaus insgesamt.

Der Vorstand des Ortsvereins freute sich über das rege Interesse an der Frühlingsfahrt.

Er hofft, dass der Ausflug für alle ein erlebnisreicher Tag war.

 

 

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:23
Online:1

Infos und News

18.07.2018 19:54 Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit
Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52 Künstliche Intelligenz für alle
Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

Ein Service von info.websozis.de