Die Fränkisch-Crumbacher SPD nominiert Matthias Horlacher

Veröffentlicht am 05.12.2022 in Ortsverein

Matthias Horlacher mit einem Teil des #teammatthias

 

Der SPD-Ortsverein schickt einstimmig Matthias Horlacher ins Rennen um das Bürgermeisteramt am 12.03.2023 – „Gemeinsam besser machen“

 

„Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Thomas Wießmann, hat sich einen Bürgermeisterkandidaten gewünscht und in diesem Jahr habe ich ihn dabei.“ So wurde Matthias Horlacher an der Weihnachtsfeier am zweiten Advent durch den „Nikolaus“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Der SPD-Bürgermeisterkandidat Matthias Horlacher, Thomas Wießmann und der Nikolaus.

Man sieht, wie der 1. Vorsitzende seinen Wunsch zum Ausdruck bringt.

 

Einen Tag zuvor, am Samstagvormittag, stimmt der SPD-Vorstand einstimmig für die Kandidatur des SPD-Fraktionsmitgliedes und im direkten Anschluss votierte die gut besuchte Mitgliederversammlung auch einstimmig für Matthias Horlacher.

Thomas Wießmann, Vorsitzender der Crumbacher SPD, freute sich an diesem Adventssamstag sehr, dass sowohl der Vorstand, als auch die Mitgliederversammlung einstimmig hinter dem neuen Kandidaten stehen. „Er ist einer von uns und einer für Crumbach“, so Wießmann während seiner Ansprache, auch am Sonntag während der öffentlichen Weihnachtsfeier.

Andreas Engel, Fraktionsvorsitzender, berichtete aus der Findungskommission, die sich seit Monaten mit dem Thema beschäftigte. „Wir haben überlegt, welches Profil ein Kandidat der SPD erfüllen muss, welche Qualifikationen er mitbringen sollte und wie sich ein Kandidat aufstellen wird. Mit Matthias haben wir genau die gesteckten Anforderungen erfüllt.“

Patrick Eckert leitete die Wahlversammlung und sprach sich auch für Horlacher aus. „Ein offener junger Mann, mit beruflicher Erfahrung auch im Ausland, mit Verwurzlung in Crumbach, der sich seit längerer Zeit hinter den Kulissen fortbildet und ein politisches Netzwerk über den Odenwaldkreis hinaus erarbeitet.“

Der Kandidat stellte sich in allen Versammlungen natürlich persönlich vor, sprach über seine berufliche Entwicklung, über seine Familie die ihm den Rücken stärken wird und über sein Hauptanliegen, das gleichzeitig auch das Motto der Vorwahlzeit sein wird: „Gemeinsam besser machen.“ Er wird auf alle Crumbacher zugehen, er wird ansprechbar sein und für alle ein offenes Ohr haben und steht gleichzeitig zu den Entscheidungen der SPD „In der Krise maßvolle Entwicklung, aber keinen Stillstand“ und das „gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern“. Ausgehende von der Partei, „die seit Jahrzehnten Verantwortung für Crumbach übernimmt“. Der 36-Jährige ist mit seiner Frau Jenny verheiratet, sind Eltern einer Tochter und wohnen in Fränkisch-Crumbach.

Horlacher bezeichnet sich als #herzblutcrumbacher, zieht mit dem #teammatthias in die nächsten Monate um in dieser Zeit zu zeigen, dass es aktuell ganz zentral ist politisch #gemeinsambessermachen.

Im Anschluss an die Versammlungen am Samstag wurde die Homepage www.matthias-horlacher.de gestartet, die in den nächsten Wochen ausgebaut wird. Und am Sonntag gab es Schokoladennikoläuse aus der Region, gespickt mit den Informationen zu den social-media- Kanälen.

Eine schöne Adventszeit wünscht

Eure/Ihre Crumbacher SPD

 

Suchen

Downloads

BM-Wahl 2023

Blinklicht 2021

Blinklicht 2022

Fraktion

SPD-ORTSVEREIN

Besucher

Besucher:540885
Heute:14
Online:2

Infos und News

05.02.2023 15:53 Dirk Wiese zu Fluchtgeschehen/Migrationsgipfel
Was an Unterstützung möglich ist, machen wir auch möglich Die aktuelle Lage ist für Städte und Gemeinden aufgrund des Krieges in der Ukraine und dem generellen Fluchtgeschehen zweifelsohne herausfordernd, sagt Dirk Wiese. Er nimmt aber auch die Union in die Pflicht. „Die aktuelle Lage ist für die Städte und Gemeinden aufgrund des Krieges in der… Dirk Wiese zu Fluchtgeschehen/Migrationsgipfel weiterlesen

29.01.2023 17:45 MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN
Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft noch leisten? Diese Frage stellen sich Viele angesichts der gestiegenen Gas- und Strompreise. Damit die Miete und die Energiekosten kein Konto ins Minus bringen, gibt es jetzt das Wohngeld Plus. Wir haben das Wohngeld im Schnitt verdoppelt und die Zahl der Anspruchsberechtigten mehr als verdreifacht. Damit Wohnen für alle bezahlbar… MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN weiterlesen

29.01.2023 17:44 SOZIALDEMOKRATISCHE ANTWORTEN AUF EINE WELT IM UMBRUCH
Die Kommission Internationale Politik des Parteivorstandes hat mit einer Neuausrichtung sozialdemokratischer internationaler Politik Antworten auf eine Welt im Umbruch formuliert. Wir dokumentieren das Ergebnispapier. Kommission Internationale Politik: „Sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch“

26.01.2023 17:46 Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau
Bernhard Daldrup, bau- und wohnungspolitischer Sprecher: Zwei neue Förderprogramme zur Unterstützung des Wohnungsneubaus gehen in Kürze an den Start. Ab März beginnt das Förderprogramm für klimafreundlichen Neubau (KFN). Ab Juni 2023 erfolgt eine bessere und zielgerichtete Neubauförderung für Familien. „Zusammen bilden die Maßnahmen einen starken Impuls für Eigentumsförderung und Klimaschutz. Beides hat für uns einen… Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau weiterlesen

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de