Neujahrsempfang 2015 des SPD Ortsvereins Fränkisch-Crumbach

Veröffentlicht am 04.01.2015 in Ortsvereine

„Um gute Nachrichten zu lesen, muss man in der Tageszeitung weit blättern und das, obwohl es uns verhältnismäßig gut geht.“

So Frank Matiaske beim Neujahrsempfang der SPD in Fränkisch-Crumbach. Im Zentrum seiner Rede zum neuen Jahr stand die Bitte an alle Gäste, gemeinsam daran zu arbeiten, die Lebensumstände im Odenwald weiter zu verbessern und den Landkreis weiter attraktiv zu gestalten.

Der Vorsitzende des Ortsvereins, Thomas Wießmann, begrüßte mehr als 70 Gäste, darunter den Kandidaten für die Wahl zum Landrat des Odenwaldkreises - Frank Matiaske, den Vorsitzende des SPD Unterbezirks Odenwaldkreis - Oliver Grobeis, den Abgeordneten im Landtag - Rüdiger Holschuh, den Abgeordneten im Bundestag – Dr. Jens Zimmermann und den Bürgermeister der Gemeinde Brensbach - Reiner Müller.

Thomas Wießmann  blickte auf das vergangene Jahr zurück und lies die Veranstaltungen Revue passieren: Neujahrsempfang, Flohmärkte, Stammtische, offene Abende, Sommerfest, Tagesfahrt, Mehrtagesreise und das alles neben dem politischen Geschäft der Hobby-Kommunalpolitiker in Fränkisch-Crumbach.

Andreas Engel, Fraktionsvorsitzender, ging vielmehr auf die politischen Themen in Fränkisch-Crumbach ein: Waldkindergarten, Steuererhöhungen, Supermarkt, Sportzentrum. „Wir müssen uns unter diesen Umständen um die Eigenständigkeit der Gemeinde sorgen, aber wir wollen diese mit allen Mitteln erhalten.“ So Andreas Engel abschließend.  

Bevor einige Mitglieder geehrt wurden, kam Dr. Jens Zimmermann, Bundestagsabgeordneter, zu Wort und gab den vielen Gästen einen Einblick in die Bundestagsarbeit.

Nach den Ehrungen und vor dem geselligen Teil erläuterte Rüdiger Holschuh einige politische Inhalte aus Wiesbaden, unter anderem die finanzielle Versorgung der Kommunen, die seit dem sog. Herbsterlass in allen Kommunen zur Diskussion steht.

Die SPD Fränkisch-Crumbach startet mit einem Neujahrsempfang ins Jahr 2015 und Oliver Grobeis dankte den Mitgliedern für die sehr aktive Vereinstätigkeit und blickt für die SPD in Fränkisch-Crumbach positiv in die Zukunft.

Geehrt wurden für ihre langjährige Parteizugehörigkeit:

Heinz Grosch – 30 Jahre

Georg Hartenbach – 35 Jahre

Roland Jungermann – 35 Jahre

Horst Frank –  45 Jahre

Willi Wagner – 45 Jahre

Benjamin Klinger – 10 Jahre

Patrick Eckert – 10 Jahre

 

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:11
Online:1

Infos und News

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

07.07.2018 07:15 Europa braucht diese Beteiligung
Europäisches Parlament macht Weg frei für Reform der Bürgerinitiative Das Europäische Parlament hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, den Beginn der Verhandlungen über eine Reform der Europäischen Bürgerinitiative beschlossen. „Dass sich in den fünf Jahren mehr als acht Millionen Menschen an einer Europäischen Bürgerinitiative beteiligt haben, zeigt, wie stark der Bedarf nach direkter und grenzüberschreitender

06.07.2018 21:12 Gesündere Lebensmittel statt Hightech-Food
Anlässlich des heutigen Verbändetreffens im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zur nationalen Reduktionsstrategie hat die SPD-Bundestagsfraktion dazu Anforderungen erarbeitet. Klar ist: Wir brauchen keine langwierigen neuen Produktentwicklungen. Weniger Zucker, Fett und Salz sind längst machbar. „Bereits heute sind Lebensmittel auf dem Markt, die mit weniger Zucker, Fett oder Salz auskommen. Ein Vergleich häufig gekaufter Lebensmittel des

Ein Service von info.websozis.de