Kultur im Ländlichen Raum

Veröffentlicht am 23.02.2018 in Landkreis

Unter diesem Titel waren 50 Kulturschaffende aus dem Odenwald der Einladung des Forums Kunst und Kultur der Hessischen Sozialdemokratie in die Kleinkunstbühne Patat nach Michelstadt gefolgt.

Rüdiger Holschuh, MdL begrüßte die Podiumsteilnehmer und Gäste im Patat.Unter den eingeladenen Diskutanten war auch Professor Wolfgang Schneider von der Universität Hildesheim. Dort begleitet er die einzige deutsche Professur für Kulturpolitik.

 

Für Schneider begründet sich die Förderung der Kultur organisch aus Art. 5 des Grundgesetzes und der UNESCO Menschenrechtskonvention. „Es gibt ein Menschenrecht auf Kultur“. Für den kommunalen Bereich versteht Schneider die Kulturpolitik als einen Teil der Daseinsvorsorge.

 

„Wir brauchen so etwas wie eine kulturelle Grundversorgung auch und gerade auf dem Land“. Deshalb plädierte er für eine Stärkung der Ressourcen.

„Ich bin aber davor überzeugt, daß sich gerade hier die Kulturpolitik konzeptionell kümmern muß“. Deshalb schlug er ein „Forum der Akteure“ vor in dem die Kulturschaffenden in einem Netzwerk zusammengefaßt werden.

Regional ist der Odenwaldkreis im Kultursommer Südhessen involviert aber auch durch zahlreiche – insbesondere ehrenamtlich motivierte Initiativen – vertreten.

 

Auf dem Podium wurde dieses Engagement durch Rekha Krings vom Sound of the Forest repräsentiert, die mit großer Leidenschaft von dem jährlich stattfindenden Festival „am Stausee“ berichtete.

Gabriele von Lutzau, die als Künstlerin und Bildhauerin im Odenwald und Frankfurt tätig ist, machte keinen Hehl daraus, daß ihr Herz eigentlich für den Odenwald schlägt. Mit ihrer Begeisterung könnte viel bewegt werden.

 

Schließlich schilderte Dirk Daniel Zucht vom Erbach-Michelstädter Theatersommer und der Theaterschule Odenwald seine Erfahrungen. „Bundesmittel bekamen wir erst, nachdem wir nachgewiesen hatten, daß der Odenwald eine bildungsferne Region ist“.

 

Die Veranstaltung, von der stellvertretenden Vorsitzenden des Forums Kunst und Kultur Gisela Stang moderiert, war ein erster Impuls.

Um so schöner, daß Landrat Frank Matiaske am Ende das Fazit prägt: „In Zukunft wird die Kulturpolitik ein Markenzeichen des Odenwalds sein“.

Foto: Büro Rüdiger Holschuh, MdL

 

 

Homepage SPD Odenwald

Suchen

Downloads

Blinklicht 2020

Blinklicht 2021

Fraktion

SPD-ORTSVEREIN

Unsere Liste

Besucher

Besucher:540884
Heute:16
Online:3

Infos und News

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

27.07.2022 11:12 Start-up-Strategie: Innovationen und Wachstum fördern
Heute hat das Kabinett die Start-up-Strategie der Bundesregierung verabschiedet. Erstmals bekommt Deutschland eine umfassende Strategie, um den Start-up Standort Deutschland massiv zu stärken. Start-ups sind wichtige Wachstumsmotoren und Innovationstreiber für unsere Wirtschaft und schaffen hochwertige Arbeitsplätze. „Unser gemeinsames Ziel ist es, Deutschland zu einem führenden Start-up Standort in Europa zu machen. Ein zentrales Element der… Start-up-Strategie: Innovationen und Wachstum fördern weiterlesen

25.07.2022 18:40 Antragsverfahren für Rehkitzrettung mit Drohnen online
Ab heute können Anträge auf Bundesmittel zur Finanzierung von Drohnen zur Rehkitzrettung vor Mähdreschern gestellt werden. Die SPD-Bundestagsfraktion hat sich in den Haushaltsberatungen dafür eingesetzt, dass Programm auch im Jahr 2022 fortzuführen. „Bisher wurden mit über drei Millionen Euro mehr als 900 Drohnen angeschafft und über 6.000 Rehkitze gerettet. Das Programm richtet sich an Kreisjagdvereine… Antragsverfahren für Rehkitzrettung mit Drohnen online weiterlesen

22.07.2022 18:35 SCHOLZ KÜNDIGT WEITERE ENTLASTUNGEN AN
„YOU’LL NEVER WALK ALONE“ Kanzler Olaf Scholz sagt angesichts der hohen Preise für Energie weitere Entlastungen für die Bürgerinnen und Bürger zu. „You’ll never walk alone“ – niemand werde in diesem Land mit seinen Problemen alleine gelassen. So werde es zum Anfang kommenden Jahres eine große Wohngeldreform geben, sagte der Kanzler. Das Ziel: Der Kreis… SCHOLZ KÜNDIGT WEITERE ENTLASTUNGEN AN weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de