Kleinster Biergarten der Welt am 12. Juli in Fränkisch-Crumbach

Veröffentlicht am 29.06.2017 in Ortsvereine

 

Kleinster Biergarten der Welt macht am Mittwoch, 12. Juli von 16:30 bis 18.30 Uhr am Eulennest Station.

 

Liebe Fränkisch-Crumbacher Bürgerinnen und Bürger!

 

Am 24. September wählen Sie einen neuen Bundestag. Als Ihr Abgeordneter will ich auch in den nächsten vier Jahren unsere Region mit starker Stimme vertreten. In den zurückliegenden Jahren sind wir uns vielleicht das eine oder andere Mal bereits begegnet.

So oft es geht bin ich im Odenwald unterwegs. Denn mir ist das Gespräch mit Ihnen wichtig, ich will wissen was Ihre Anliegen und Interessen sind. Vereinsfeste, Diskussionen, Veranstaltungen sind fester Bestandteil meines Kalenders. In regelmäßigen Bürgersprechstunden stehe ich Ihnen unter vier Augen zur Verfügung. Jedes Jahr bin ich auf Sommertour unterwegs mit dem Kleinsten Biergarten der Welt.

 

Diese Bürgernähe will ich auch in Zukunft umsetzen und für Sie ansprechbar bleiben. Deshalb bitte ich bei der Wahl um Ihre Stimme.

Bis dahin haben Sie die Chance im Wahlkampf die politischen Konzepte und Vorstellungen der SPD kennenzulernen.

 

In den nächsten Wochen werde ich mit meinem Team an vielen Türen klingen und mich bei Ihnen persönlich vorstellen. Falls das nicht gelingt und ich Sie leider nicht zu Hause antreffen, hoffe ich wir sehen uns beim Kleinsten Biergarten der Welt in Fränkisch-Crumbach. Denn mit dem Beginn der hessischen Sommerferien startet meine Sommertour. Von Hainburg bis Oberzent bin ich mit meinem Bus unterwegs und stehe Ihnen Rede und Antwort.

 

Der Kleinste Biergarten der Welt macht am Mittwoch, 12. Juli von 16:30 bis 18.30 Uhr am Eulennest Station. Zum kleinsten Biergarten der Welt gehören übrigens zwei Bierzeltgarnituren, Würstchen, Brötchen, gekühlte Getränke, einen Grill und ich als Bundestagsabgeordneter.

 

Kommen Sie vorbei: Bei Sommersonne und Getränk können wir über die politischen Ideen für unser Land diskutieren. Denn Ende Juni haben wir Sozialdemokraten geschlossen unser Regierungsprogramm für die Bundestagswahl verabschiedet. Es sind unsere Ideen für eine bessere Zukunft der Menschen in Deutschland.

 

Wir wollen die allermeisten Menschen bei Steuern und Abgaben entlasten. Das Rentenniveau soll nicht weiter absinken und das Rentenalter nicht steigen. Ich will mich weiterhin aus Überzeugung für den Odenwaldkreis einsetzen und anpacken, damit die nächste Generation auch in Freiheit und sozialer Sicherheit leben kann.

 

 Ihr Dr. Jens Zimmermann, MdB

Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Odenwald

Mitglied im Finanzausschuss und im Ausschuss für Digitale Agenda

 

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:18
Online:2

Infos und News

18.07.2018 19:54 Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit
Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52 Künstliche Intelligenz für alle
Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

Ein Service von info.websozis.de