Jahreshauptversammlung bei der SPD Fränkisch-Crumbach

Veröffentlicht am 04.08.2022 in Ortsverein

Tolles Ambiente bei schönem Wetter für eine Jahreshauptversammlung.

Ehrungen für 50 Jahre und viele weitere Mitgliedschaft im Ortsverein und Neuwahlen

 

Bei Familie Feick im Sommerhof begrüßte der Vorsitzende der Crumbacher SPD, Thomas Wießmann, die Mitglieder, die an diesem herrlichen Sommerabend kamen, um sich zu informieren.

Nach dem Rückblick auf ein ruhiges Jahr 2021, da durch die Pandemie nichts stattfinden konnte, freuten sich alle, dass es nun wieder losgeht. Fand zuletzt wieder nach zwei Jahren Pause ein Sommerfest statt, das durch beste Stimmung bei Helfern und Gästen und durch rekordverdächtige Besucherzahlen in bester Erinnerung ist.

Der Blick in die Fraktionsarbeit wurde von Patrick Eckert übernommen. Hier ging es um die aktuell zu bearbeitenden Projekte, die viel Zeit benötigen, um alles mit Bedacht entscheiden zu können. „Es sind weitreichende Entscheidungen, die wir aktuell treffen, für Projekte die weit in die Zukunft blicken. Deswegen müssen wir uns Zeit nehmen, um Vor- und Nacheile, aber auch Kosten und die Entwicklung der Kommune im Blick zu behalten.“ So Eckert in seinem Bericht, als Vertretung für den Vorsitzenden der SPD-Fraktion, Andreas Engel. Wohnbaugebiet, interkommunaler Gewerbepark, Veränderung der Gemeindehäuser Friedhofstraße, Kindergarten-Anbau, Freibad-Grundsanierung, Umwandlung ehem. Synagoge/altes Kino in einen Kultur- und Begegnungsraum. Alles weitreichende Projekte, die aktuell in der GVG bearbeitet werden.

 

Nach der Aussprache zu den Berichten ging es zu den Neuwahlen über. Hier gab es wenig Veränderung, so war und bleibt Thomas Wießmann Vorsitzender, Patrick Eckert sein Stellvertreter, Angelika von Wilke Rechnerin und Jörg Dinkel Schriftführer.

Als Beisitzer wurden gewählt:

Anette Vogel, Elke Herich, Hermann Könen, Heinz Grosch, Sonny Wießmann, Ernst-Otto Nehrdich und Benjamin Klinger.

Im Anschluss wurden neue Kassenprüfer sowie Delegierte und stellvertretende Delegierte für verschiedene Unterbezirk- und Landesversammlungen gewählt. Besonders wichtig ist hier die Wahl der Delegierten zur für die Wahlkreiskonferenz zur Landtagswahl im nächsten Jahr.

 

Der Höhepunkt des Abends war sicher die Ehrungen für langjährige Parteimitgliedschaft. 15 verdiente Mitglieder wurden am Abend geehrt, nicht nur für ihre langjährige Mitgliedschaften, sondern auch für ihre vielschichtigen kommunalen Tätigkeiten.

Jan Gimbel war über viele Jahrzehnte für Fränkisch-Crumbach aktiv. So hat er in 50 Jahren Parteimitgliedschaft die Geschicke der Gemeinde mit gelenkt, als Gemeindevertreter, als Beigeordneter, als Vorsitzender der Gemeindevertretung und ist nun Ehrengemeindevertreter – im Rahmen der Versammlung wurde er für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt.

Thomas Wießmann, der Vorsitzende, ist selbst 25 Jahre aktiv in der SPD, viele Jahre als Beigeordneter und aktuell als erster Beigeordneter im Gemeindevorstand – er wurde von Patrick Eckert, als seinem Stellvertreter geehrt. Dieser bedankte sich im Namen des Ortsvereins für die viele Arbeit, die Thomas leistet, sowohl im Ortsverein, als auch weit darüber hinaus in der Crumbacher Kommunalpolitik.

Anette Vogel, die gute Seele des Ortvereins ist auch seit 25 Jahren Mitglied in der SPD. Sie organisiert die Feste mit dem Festausschuss, sie ist in den gemeindlichen Ausschüssen aktiv, sie ist Gemeindevertreterin und in allen Bereichen der SPD Fränkisch-Crumbach aktiv.

Weitere Ehrungen an diesem Abend:

Helmut Schnatz für 40 Jahre Mitgliedschaft, Hermann Könen für 35 Jahre, Klaus Plößer für 30 Jahre, Christoph Kronburg für 20 Jahre, Marion Eisele für 15 Jahre und Angelika von Wilcke für 5 Jahre Treue zur SPD.

Nicht anwesend waren Karl und Will Rauth, sowie Paul Knau, die alle bereits 55 Jahre Parteimitglied sind. Paul Höhn, der seit 50 Jahren Mitglied der SPD ist und Rouven Gimbel, seit 25 Jahre in der SPD, waren leider verhindert. Auch Lieselotte Klinger, seit 45 Jahren Mitglied, konnte an der Jahreshauptversammlung nicht teilnehmen.

Von links: Marion Eisele, Jan Gimbel, Helmut Schnatz, Anette Vogel, Christoph Kronburg, Th. Wießmann, Angelika von Wilcke, P. Eckert, Hermann Könen und Klaus Plößer.

 

Mit einem Ausblick auf den Rest des Jahres schloss Thomas Wießmann die Versammlung. Er freut sich auf viele Teilnehmende bei der Herbstfahrt, dem Herbstflohmarkt und dem Adventskaffee.

Eure Crumbacher SPD

 

Suchen

Downloads

Blinklicht 2020

Blinklicht 2021

Fraktion

SPD-ORTSVEREIN

Unsere Liste

Besucher

Besucher:540884
Heute:24
Online:2

Infos und News

24.11.2022 00:18 Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz
„WIR HALTEN UNSER LAND ZUSAMMEN“ „Diese Bundesregierung redet nicht nur, sondern handelt“ – bei Entlastungen, Reformen, der Energie- und Sicherheitspolitik. Bundeskanzler Scholz hat in der Haushaltsdebatte eine Bilanz der Regierungspolitik der vergangenen Monate gezogen. Deutschland habe die Krise im Griff. Am Anfang der Regierung habe das gemeinsame Bekenntnis von SPD, Grünen und FDP zum Fortschritt,… Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz weiterlesen

20.11.2022 14:21 Kinder verdienen mehr
Am 20. November 2022 ist internationaler Tag der Kinderrechte. Die SPD-Bundestagsfraktion steht für starke Kinderrechte sowohl in unserer Verfassung als auch in den jeweiligen Fachgesetzen. Aus gegebenem Anlass laden wir heute die Kritikerinnen und Kritiker von starken Kinderrechten im Grundgesetz ein, die Welt aus den Augen unserer Kleinsten zu sehen. Leni Breymaier, kinder- und jugendpolitische… Kinder verdienen mehr weiterlesen

12.11.2022 14:54 Erneuerbare müssen schneller ans Netz
Die Vorschläge der EU-Kommission zur Beschleunigung von Planungsverfahren für Erneuerbare Energie-Projekte sind ein sehr guter Schritt. Die Verbesserungen sind wichtig und müssen schnell ins nationale Recht implementiert werden, sagt Matthias Miersch. „Die EU-Kommission beschleunigt Planungsverfahren – nicht nur für LNG-Infrastruktur, sondern künftig auch beim Ausbau von Erneuerbaren Energien. Das ist ein sehr guter Schritt. Denn… Erneuerbare müssen schneller ans Netz weiterlesen

11.11.2022 14:52 DAS BÜRGERGELD KOMMT
Menschen wollen sich eigenständig um ihr Leben und eine Arbeit kümmern – davon gehen wir aus. Und wer dabei Unterstützung braucht, soll sie bekommen: zielgerichtet, unbürokratisch, digital – und mit mehr Respekt. Wir wollen einen Sozialstaat als Partner, der den Menschen zur Seite steht. Das ist die Grundidee des Bürgergelds. Das neue Bürgergeld im Überblick:… DAS BÜRGERGELD KOMMT weiterlesen

07.11.2022 17:05 Rückenwind für das Bürgergeld
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Arbeit und Soziales hat den Kurs für das Bürgergeld aus Sicht der SPD-Fraktion bestätigt. Die Länder sind nun gefragt, die Verhandlungen über das Gesamtpaket schnellstmöglich abzuschließen. „Die unabhängigen Sachverständigen geben dem Bürgergeld Rückenwind. Den Vorwurf der Union, dass sich Arbeit durch das Bürgergeld nicht mehr lohne, haben sie… Rückenwind für das Bürgergeld weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de