In schwierigen Zeiten zählt der Zusammenhalt!

Veröffentlicht am 22.12.2021 in Ortsvereine

SPD-Fraktion setzt als stärkste politische Kraft in Fränkisch-Crumbach auf sachliche Zusammenarbeit über die Parteigrenzen hinweg!

 

Liebe Crumbacher Bürger und Bergerinnen,

 

das Jahr 2021 war wiederum von vielen Herausforderungen geprägt und es wird immer deutlicher, dass wir nur durch Zusammenarbeit die großen vor uns liegenden Themen erfolgreich bewältigen können. Ja, die Crumbacher SPD hat zu einer Zeit, als niemand uns etwas zugetraut hat, ein hervorragendes Wahlergebnis bei der Kommunalwahl im März dieses Jahrs erzielt, ist wiederum die stärkste Kraft im Gemeindeparlament und nimmt das zum Anlass, mit allen politischen Kräften fair und sachlich zusammenzuarbeiten.

 

Aus diesem Grund haben wir bewusst darauf verzichtet, feste Bündnisse einzugehen, allerdings haben sich in den ersten Monaten seit der Kommunalwahl die größten Übereinstimmungen mit den neu ins Crumbacher Parlament gewählten GRÜNEN ergeben.

 

Nichtsdestotrotz gab es in den vergangenen Monaten viele Beschlüsse mit einer breiten Mehrheit oder sogar einstimmig. Die vielen spannenden Zukunftsthemen, wie z.B. die Erschließung eines Neubaugebietes, der Ausbau des Kindergartens, die Sanierung des Schwimmbades und nicht zuletzt die Schaffung eines Gewerbegebietes in Zusammenarbeit mit Brensbach, fordern nach eingehender Diskussion ein entschlossenes gemeinsames Handeln. Hierbei ist die Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger in die Entscheidungsprozesse besonders wichtig. Hierzu möchte ich alle ermutigen, die öffentliche Sitzung zu den jeweiligen Themen zu besuchen und sich ein umfassendes Meinungsbild zu machen. Die SPD-Fraktion stellt sich der Herausforderung als Partner der Bürgerinnen und Bürger zum Wohle unseres Ortes zu handeln und die verschiedensten Interessen in Einklang zu bringen. Aber wir haben natürlich auch eine klare Meinung zu den Dingen, die Sie ausführlich auf den nächsten Seiten dieses Blinklichtes lesen können. Und wir sind uns der großen Verantwortung bewusst und werden jederzeit einschreiten, wenn sehr kurzfristige und teilweise nicht optimal vorbereitete Entscheidungen getroffen werden sollen.

Darauf können Sie sich verlassen!

 

Die gegenwärtigen Möglichkeiten, große Investitionen auf einer Basis niedriger Zinsen und mit Unterstützung umfangreicher Fördergelder durchzuführen, darf nicht zum leichtsinnigen Umgang mit Geld führen. Hier gilt es Chancen überlegt zu nutzen, aber auch eine Überlastung der Gemeinde zu verhindern. Schließlich steht hinter jeder Förderung auch eine enorme Eigenleistung durch Eigenmittel oder zusätzliche ehrenamtliches Engagement. Auch muss immer der Ausgleich zwischen den neuen Projekten und der Erhaltung unseres lebens- und liebenswerten Ortskernes geschaffen werden. Hier gilt es achtsam vorzugehen. Das gilt aber immer im Leben, sowohl in der kleinen als auch in der großen Politik.

 

Apropos große Politik! Mit großer Spannung habe wir alle dem Ausgang der Bundestagswahl entgegengefiebert und  die Bildung einer neuen Regierung ist erfolgt.

Das diese Regierung durch die SPD geführt wird, hätte wohl niemand so recht zu Beginn dieses Jahres erwartet. Umso mehr haben wir uns als ehrenamtlich tätige Volksvertreter über die Wertschätzung und das Vertrauen gefreut, das unserem SPD-Team vor Ort und auch im Wahlkreis entgegengebracht wurde.

 

So macht es Spaß sich den neuen großen Herausforderungen gemeinsam für unser Land und unseren Ort zu stellen.

 

Lassen Sie es uns ein erfolgreiches und Gutes Jahr 2022 gestalten …

Ich wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Und, bleiben Sie gesund!

 

Andreas Engel

Fraktionsvorsitzender

 

Suchen

Downloads

BM-Wahl 2023

Blinklicht 2021

Blinklicht 2022

Fraktion

SPD-ORTSVEREIN

Besucher

Besucher:540885
Heute:42
Online:1

Infos und News

04.07.2024 19:27 Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum)
Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: „Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

04.07.2024 19:26 Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland
Geflüchtete kommen gut im Arbeitsmarkt an Die Integration von Geflüchteten in unseren Arbeitsmarkt funktioniert gut. Das haben die Ergebnisse des Länderberichts der OECD gezeigt. Auch die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder von Eingewanderten haben sich verbessert. Dennoch ist hier Luft nach oben, sagt Martin Rosemann. „Die Ergebnisse der OECD-Studie bestätigen das, was wir, allen Unkenrufen zum… Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland weiterlesen

30.06.2024 18:07 Für eine moderne Krankenhauslandschaft
Der Deutsche Bundestag beriet am 27.06.2024 in 1. Lesung das Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz (KHVVG). Damit beginnt das parlamentarische Verfahren für die tiefgreifendste Reform der Krankenhausversorgung in den letzten 20 Jahren. Die Reform wird die wohnortnahe medizinische Versorgung sicherstellen, die Qualität der Behandlungen verbessern und das Personal in den Krankenhäusern entlasten. Heike Baehrens, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion: „Mit… Für eine moderne Krankenhauslandschaft weiterlesen

30.06.2024 17:58 Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen
Durch die Fortschreibung der „Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung“ fördern wir die energetische Modernisierung von Wohngebäuden und unterstützen so die Erreichung unserer Klimaziele. „Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages hat in dieser Woche der dritten Fortschreibung der Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung (ESanMV) zugestimmt. Die Ampel stellt damit sicher, dass energetische Sanierungsmaßnahmen auch weiterhin umfassend steuerlich gefördert werden. Unsere Klimaziele werden wir… Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen weiterlesen

30.06.2024 17:56 Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation verbessern
Es war mehr als ein symbolischer Akt, als der Deutsche Bundestag gestern Abend noch einmal ausdrücklich festgestellt hat, dass die Opfer der NS-„Euthanasie” und die Opfer der Zwangssterilisation als Verfolgte des NS-Regimes anzuerkennen sind. Es geht um die Realisierung ganz konkreter Projekte, die dabei helfen werden, Lücken in der Aufarbeitung zu schließen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt… Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation verbessern weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de