Frühlingsfahrt am 05. Mai 2018

Veröffentlicht am 29.05.2018 in Ortsvereine

Im Garten der Hütte des Pfälzer-Waldvereins

Zu seiner diesjährigen Frühlingsfahrt hatte der SPD-Ortsverein Fränkisch-Crumbach seine Mitglieder und Freunde für Samstag, den 05. Mai 2018 eingeladen.

 

In diesem Jahr wurde die Burgenlandschaft der Südpfalz nahe der französischen Grenze besucht, die Landschaft um Dahn, welche man auch den Wasgau nennt.

Erstes Ziel war die „Drachenfels-Hütte“ des Pfälzer-Waldvereins bei Busenberg im Dahner Felsenland. Hier konnten die Mitreisenden gegen 11.00 h ein ordentliches Pfälzer Frühstück bei gutem Pfalzwein einnehmen.

 

Anschließend stand ein Besuch der nur 200 m entfernt gelegenen Burgruine Drachenfels, die auf einem 150 m langen Sandsteinfelsen gegründet wurde (sie ermöglichten im Wasgau die ursprünglichen Felsenburgen), auf dem Programm. Von dort hatte man einen herrlichen Überblick über das Dahner Felsenland.

 

Nächste Station war eine der drei Burgen auf dem Höhenzug (Trifelsgruppe) über der Stadt Annweiler in der Pfalz, die Reichsburg Trifels auf dem 500 m hohen Sonnenberg. Sie war im 12. und 13. Jahrhundert eine der wichtigsten Stätten salisch-staufischer Herrschaft über das Heilige Römische Reich. Hier wurden die Reichskleinodien (Krone, Zepter und Reichapfel) aufbewahrt. Nachbildungen sind auch heute in der Schatzkammer zu besichtigen. Burg Trifels diente auch als Staatsgefängnis für Prominente. Berühmtester Gefangener auf der Burg war im Jahre 1193 der englische König Richard Löwenherz. Für 100.000 Mark = damals 23 Tonnen Silber, ließ der deutsche Staufer-Kaiser Heinrich IV  ihn frei.

Auch wenn der Aufstieg zur Burg etwas Mühe verlangte, so besuchten doch viele Mitreisende diese interessante historische Stätte.

 

Danach ging es über Annweiler und Landau Richtung Norden nach Bad Dürkheim, wo im Restaurant „Marktschänke“ für ein Abendessen reserviert war. Vom großen Parkplatz am Weinfass spazierte die Gruppe durch die Stadt zum Restaurant. Bei gutem Pfälzer Essen und Wein kam recht bald eine gute Stimmung auf. Natürlich wurden auch einige Lieder gesungen. Ankunft in Fränkisch-Crumbach war pünktlich um 22.00 Uhr.

 

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins hat sich  über die große Zahl der Mitfahrer sehr gefreut.

Sicher war der Tag für alle ein schönes gemeinsames Erlebnis.

Dazu hatte natürlich auch das gute Wetter beigetragen.

 

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:12
Online:1

Infos und News

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

20.06.2018 17:21 Deutsch-französisches Ministertreffen: umfassender Fahrplan für Weiterentwicklung der EU
In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. „In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,

19.06.2018 21:15 Die Zeit drängt: nachhaltigere Landwirtschaft jetzt
Eine nachhaltigere und zukunftsweisende Landwirtschaft entsteht nicht von allein. Eine Chance bietet der Reformprozess zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb, Anreize in der EU-Agrarpolitik zu schaffen, die nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften belohnen. Die Bundesregierung muss sich für eine leistungsorientierte Förderung einsetzen, die den Herausforderungen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und der

Ein Service von info.websozis.de