Europa-Abgeordneter Udo Bullmann SPE/SPD besucht das Pirelli-Werk in Breuberg.

Veröffentlicht am 22.03.2011 in Allgemein

Udo Bullmann besuchte am Samstag , den 19.3.2011 mit Vertretern der Kreis-SPD und der Stadt Breuberg das MIRS- Werk des Pirelli-Konzerns in Breuberg. Für das Werk erläuterten Thorsten Schäfer und Günter Kredel im Beisein des Betriebsratsvorsitzenden Norbert Schäfer den Gästen die Herstellung der Hochleistungsreifen im Breuberger Werk. Mit Genugtuung wurde registriert, dass der Pirelli-Konzern in der Vergangenheit und in der Zukunft sehr viel Geld am Standort Breuberg investiert hat und investieren wird. Sehr stolz ist man in Breuberg darauf, dass in der neuen Serie der Formel 1 alle Rennwagen mit Pirelli-Reifen ausgerüstet werden.

Udo Bullmann und der Spitzenkandidat der Odenwälder SPD, Oliver Grobeis, zeigten sich zuversichtlich für die Zukunft des größten Betriebes im Odenwaldkreis am Standort Breuberg.
Im Anschluss an den Werksbesuch besuchte Bullmann mit Oliver Grobeis und dem europapolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Michael Reuter, eine Veranstaltung der Bad Königer SPD in Fürstengrund. Bullmann erklärte, dass man sich nach der Nuklearkatastrophe in Japan auch auf europäischer Ebene Gedanken über eine neue gemeinsame Energiepolitik nach dem Ende des Atomzeitalters machen müsse. Es sei nun endlich an der Zeit sich intensiv mit der Erneuerbaren Energien-Technologie auseinanderzusetzen. So schlimm die Katastrophe in Japan auch ist, bei uns habe sie bewirkt, sich endlich mit diesem Thema zu befassen, so wie dies von der SPD schon seit langem gefordert, so Reuter, Grobeis und Bullmann abschließend.

 

Homepage SPD Odenwald

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:24
Online:5