Berlinfahrt 2012


Ein Teil der Gruppe am Brandenburger Tor. Dem Zeichen von Te

KadeWe, Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche, Europacenter, Kranzler Eck, alles in unmittelbarer Nähe. Nach einem gemeinsamen Abendessen wurde das Berliner Nachtleben erkundet.

 

Am Sonntag startete, nach einem intensiven Frühstücksbuffet, die Stadttour mit einer informativen Führung durch Berlin. Eine „echte Berliner Schnauze“ zeigte uns Kreuzberg und das Regierungsviertel, die Gegensätze, Schönheiten und Problemviertel, Tempelhof und plauderte über den neuen Berliner Flughafen und seine Probleme. Die Teilnehmer sahen den Bruderkuss an der East Side Gallery, die „Jold Else“ (Siegessäule) die „Auster“ (Philharmonie), Museumsinsel, Nikolaiviertel, Gendarmenmarkt, und vieles mehr.

 

Im Anschluss wurde das „Mahnmal für die Opfer des Holocausts“ besichtigt sowie der Potsdamer Platz und das umliegende Berliner Zentrum. Am Abend hatten alle Teilnehmer ein einmaliges Erlebnis: die „Berliner luminale“. Die Wahrzeichen der Stadt wurden in besonderem Licht in Szene gesetzt. Fenstererzählung auf dem Brandenburger Tor, VW auf dem Adlon, James Bond auf dem Hotel Ritz, ein Wintermärchen auf dem Dom,…!

 


Zu Füßen der Demokratie. Ein Gruppenbild vor dem Reichstagsg

Am Montag folgte Politik: Führung durch das Regierungsviertel mit Abgeordnetenhäusern, Reichstagsgebäude, Bundeskanzler(innen)amt mit Besuch und Vortrag des Plenarsaals im Reichstagsgebäude.

 

Es folgte das Herz der Sozialdemokraten, das Haus der Begegnung – das Willy-Brandt-Haus. Dort wurde diskutiert, besichtigt und natürlich musste ein Bild mit dem Idol, dem Vorbild der Sozialdemokratie gemacht werden: Willy-Brandt als Statue im Haus der Bundes SPD. Der übergroße Kopf deutet auf den Denker Brandt, die übergroße Hand auf den Handler Brandt und der übergroße Fuß zeigt nach Norwegen – Exil von Brandt (der vor dem Aufenthalt im Exil noch Herbert Ernst Karl Frahm hieß).

 

Am Abend folgte Berliner Kabarett, die Stachelschweine.

 

Am letzten Tag der Reise ging es in die Berliner Vorstadt Potsdam wo das Sommerschloss vom „alten Fritz“, Friedrich II., König von Preußen, besichtig wurde. Andere machten eine Kutschfahrt durch die historische Metropole, wieder andere genossen bei blauem Himmel und bestem Herbstwetter den Schlosspark. Ein toller Abschluss einer Reise mit vielen Eindrücken. Übrigens: das gelbe Schloss Sanssuoci und der strahlend blaue Himmel spiegelten die Crumbacher Farben wider – ein Abschluss ganz nach Crumbacher Geschmack!

 

Übrigens: das gelbe Schloss Sanssuoci und der strahlend blaue Himmel spiegelten die Crumbacher Farben wider – ein Abschluss ganz nach Crumbacher Geschmack!

 

In den nächsten Wochen werden alle Mitreisenden und Interessierte Crumbacher zu einem Bilderabend eingeladen, um über die Fahrteindrücke zu sprechen und vielleicht schon die nächste Fahrt zu planen. Die Einladung folgt in den Crumbacher Nachrichten.

 

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Anträge 2019

Blinklicht 2017

Blinklicht 2018

Blinklicht 2019

Fraktion

Presse

RKB 2020

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:50
Online:2

Infos und News

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

Ein Service von info.websozis.de