05.02.2010 in Presse von SPD Odenwald

Odenwälder SPD fordert Klarheit

 
Zukunft ungewiss: Die Schule am Sportpark in Erbach (Foto: odenwaldkreis.de)

Politik: Partei: Schädliche Hinhaltetaktik bei Genehmigung der Umwandlung zweier Schulen

ODENWALDKREIS. Die Odenwälder SPD fordert in einer Pressemitteilung von der Hessischen CDU/FDP-Landesregierung Klarheit über die Zukunft der Schule am Sportpark in Erbach und der Theodor-Litt-Schule (TLS) in Michelstadt.

04.02.2010 in Presse von SPD Odenwald

Nach schwierigem Jahr sucht SPD-Chef den Aufbruch

 
SPD-Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel bei seiner Neujahrsrede in Breuberg (Foto: Walter Schmunk).

HAINSTADT. ,,2009 war für die Sozialdemokratie ein schwieriges Jahr mit schweren Wahlniederlagen. Dennoch sind wir nicht zur Tagesordnung übergegangen, sondern haben zusammengehalten und Konsequenzen gezogen, weil wir wieder politisch gestalten wollen." Dieses Fazit zog Thorsten Schäfer-Gümpel am Sonntag beim Neujahrsempfang der Odenwälder SPD und des Breuberger Ortsvereins dieser Partei in Hainstadt. Der hessische SPD-Chef und Vorsitzende der Landtagsfraktion verbreitete Aufbruchstimmung.

31.01.2010 in Presse von SPD Odenwald

Spatenstich für die Sporthalle

 

Baubeginn: Projekt am Michelstädter Schulzentrum kostet annähernd fünf Millionen Euro - Für die Sanierung werden im Lauf der Zeit 500 000 Euro ausgegeben
Kürzlich erfolgte der Spatenstich für den Neubau einer Drei-Felder-Sporthalle am Schulzentrum Michelstadt. Ihn vollzogen an Ort und Stelle Oliver Grobeis (Leiter der Schulverwaltung des Odenwaldkreises), Dieter Weis (Leiter der Theodor-Litt-Schule), Peter Schug (Rektor Berufliches Schulzentrum Odenwaldkreis), Cornelia Fürpahs-Zipp (Volkshochschule), Michael Reuter (Beauftragter für Schule und Jugend), Landrat Dietrich Kübler, Architekt Andreas Janouschkowetz und Thomas Lüsse (Bau und Immobilienmanagement Odenwaldkreis).

23.09.2008 in Presse von SPD Odenwald

Odenwälder Sozialdemokraten treten mit Detlev Blitz an - Neuer Vorstand gewählt

 
Parteitag der Odenwälder Sozialdemokraten in Reichelsheim (Foto: Swen Klingelhöfer)

Reichelsheim – Auf dem Parteitag der Odenwälder Sozialdemokraten am vergangenen Montag (22.) wurde der 49- jährige Höchster Detlev Blitz (SPD) als Direkt- Kandidat für den Bundestagswahlkreis 187 Odenwald einstimmig vorgeschlagen. Der Bundestagswahlkreis Odenwald besteht aus den Kommunen von drei Landkreisen: der Odenwaldkreis, der Ost-Kreis von Darmstadt-Dieburg, sowie den Gemeinden Hainburg, Mainhausen, Rodgau, Rödermark, Seligenstadt des Landkreises Offenbach.
Auf der Wahlkreiskonferenz am 27. November in Groß-Umstadt wird dann der gemeinsame Direktkandidat für den Bundestagswahlkreis 187 Odenwald gewählt.

30.08.2008 in Presse von SPD Odenwald

Odenwälder SPD hinter Ypsilanti

 
Michael Reuter

ODENWALDKREIS. Flügelübergreifend haben sich sechs SPD-Unterbezirksvorsitzende in Taunusstein hinter Parteichefin Andrea Ypsilanti und die Sondierung einer Zusammenarbeit mit der Linkspartei gestellt. Angesichts der schwierigen Mehrheitsverhältnisse in Hessen müsse man „in großer Verantwortung und Offenheit die möglichen Optionen“ prüfen, erklärten die Unterzeichner – darunter der Odenwälder Landtagsabgeordnete Michael Reuter – am Freitag. Dies lässt die Odenwälder SPD in einer Notiz wissen. Die Unterzeichner des Papiers nahmen für die SPD in Anspruch, keine Nachhilfe in der Ablehnung von Rechts- oder Linksextremismus zu brauchen. CDU und FDP instrumentalisierten das DDR-Unrecht, heißt es abschließend.

Odenwälder Echo, 30.08.2008.

Suchen

Downloads

1. SPD Hallenfl

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

Mitglied werden

Mitglied werden

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:57
Online:1

Infos und News

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

16.01.2018 18:30 Andrea Nahles: „Wir sollten aufhören, das Ergebnis schlechtzureden“
Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

15.01.2018 18:36 Die Sondierung
Die SPD hat in den Sondierungsgesprächen mit CDU und CSU hart verhandelt – im Interesse der Menschen im Land. Unser Anspruch ist, dass eine neue Bundesregierung den sozialen Zusammenhalt in unserem Land stärkt, dass sie Motor einer neuen Europapolitik wird, und dass sie unser Land dort erneuert, wo es nicht modern ist. Nicht alles, was

Ein Service von info.websozis.de