29.08.2013 in Allgemein von SPD Odenwald

Prominente Unterstützung im Odenwälder Wahlkampf durch Hannelore Kraft

 
(Foto: Rolf Wilkes)

Prominente Unterstützung erhielt die Odenwälder SPD und ihre Kandidaten Dr. Jens Zimmermann für den Bundestag und Rüdiger Holschuh für den Landtag durch die Nordrhein-Westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Trotz des Vormittagstermins war das Erbacher Brauhaus bis auf den letzten Platz besetzt; etliche Interessierte warteten auf der Terrasse. Dies tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Viele hatten eine weite Anreise auf sich genommen, um die beliebte Ministerpräsidentin persönlich zu erleben. Und sie waren begeistert von dem Vortrag über soziale Gerechtigkeit, Bildungspolitik und Steuern. Unter den Gästen befanden sich neben den SPD- Kandidaten auch Landrat Dietrich Kübler, Landrat a.D. Horst Schnur, der Erste Kreisbeigeordnete Oliver Grobeis, der Landtagsabgeordnete Dr. Michael Reuter, die ehemalige Bundestagsabgeordnete Dr. Erika Ober und viele Vertreter von Organisationen und Vereinen. Vorausgegangen war der Wahlkampfveranstaltung ein Besuch und ein Gespräch bei der Firma Koziol und deren „Glücksfabrik“.

19.06.2013 in Allgemein von SPD Odenwald

Thorsten Schäfer-Gümbel zu Besuch im Odenwaldkreis

 

Der Fraktions- und Landesvorsitzende der hessischen SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, besuchte am letzten Donnerstag den Odenwaldkreis. Erste Station seines Besuches war Vielbrunn, wo die Kindergartenleiterin Frau Kerstin Sädler zusammen mit Pfarrer Micha-Steffen Stracke und dem Schulleiter der Grundschule Klaus Musch das Konzept der beispielhaften Zusammenarbeit zwischen einer Kindertagesstätte und einer Grundschule präsentierten. Thorsten Schäfer-Gümbel wurde begleitet vom Unterbezirksvorsitzenden Oliver Grobeis, dem Bundestagskandidaten Dr. Jens Zimmermann, dem Landtagskandidaten Rüdiger Holschuh und dem Landtagsabgeordneten Dr. Michael Reuter.

26.04.2013 in Allgemein von SPD Odenwald

EU-WAHLEN Bergsträßer SPD-Parteitag / Vortrag von Dr. Michael Reuter

 
Michael Reuter

Noch sind die Wahlkämpfe für Bundes- und Landtagswahlen am 22. September nicht so recht in Schwung gekommen. Doch die Bergsträßer SPD schaut schon auf die Europawahlen von 2014 voraus. Muss sie wohl, denn durch ihr System der Kandidatenaufstellung waren zu einem kleinen Parteitag in Viernheim die Delegierten zur Europakonferenz Hessen-Süd am 24. Mai in Gießen zu wählen. Dort steht Dr. Udo Bullmann wieder zur Wahl, der seit mehreren Legislaturperioden als Sozialdemokrat in Brüssel und Straßburg die Interessen der Menschen aus dem gesamten südlichen Teil Hessens vertritt.

30.03.2012 in Allgemein von SPD Odenwald

Odenwälder Friedensmarsch: Für eine Welt ohne Krieg, Militär und Gewalt! Für eine Welt ohne Atomkraft!

 

Wir demonstrieren für eine friedliche Welt ohne Atomkraft und sagen NEIN zu Krieg, Rassismus und rechter Gewalt!" Die Bevölkerung ist zum Odenwälder Friedensmarsch am 07. April 2012 in Erbach / Michelstadt herzlich eingeladen.
Erbach / Michelstadt. Unter dem Motto "Für eine Welt ohne Krieg, Militär und Gewalt! Für eine Welt ohne Atomkraft! Für Menschenrechte und Demokratie!" wenden sich die Veranstalter des Odenwälder Friedensmarsches gegen weltweite Kriegseinsätze und gegen Atomkraft. Kriege, Rüstungsexporte und Waffenhandel sollen sofort gestoppt werden.

28.03.2012 in Allgemein von SPD Odenwald

SPD-Arbeitnehmerkonferenz Hessen-Süd: "Gute Arbeit, Gute Löhne, Soziale Gerechtigkeit durchsetzen!"

 

Inhaltlicher und personeller Erfolg für die AfA-Odenwaldkreis – Harald Staier und Marion Eisele wieder in den AfA-Bezirksvorstand gewählt.

Die Konferenz stand unter dem Motto "Politik. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Finanzmärkte regulieren, Umverteilen, Soziale Gerechtigkeit durchsetzen. Gemeinsam für ein gutes Leben". Bei den Neuwahlen zum AfA-Bezirksvorstand wurden Harald Staier und Marion Eisele, Vorsitzende der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im Odenwaldkreis, erneut in den Bezirksvorstand und als südhessische Delegierte für den AfA-Bundeskongress gewählt.

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

RKB 2018

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:49
Online:2

Infos und News

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

12.04.2018 08:21 WebSoziCMS: neue Version 3.6. ab sofort aktiv
Wir freuen uns, euch ab sofort das WebSoziCMS in der Version 3.6. zur Verfügung stellen zu können. Neben diversen Bugfixes und Optimierungen (viele Beschreibungen im Admin-Menü sind nicht mehr starr, sondern passen sich den Gegebenheiten bzw. Möglichkeiten des ausgewählten Layoutes an) umfasst die neue Version folgende Neuerungen: – der Editor erlaubt die Wiederherstellung noch nicht gespeicherter

12.04.2018 08:17 Die SPD muss operativ an der geplanten Kohle-Kommission beteiligt werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur aktuellen Debatte um die Kohle-Kommission. „Die SPD muss operativ an der geplanten Kohle-Kommission beteiligt werden. Aufgaben von der Größenordnung wie der Ausstieg aus der Kohleverstromung nach dem Ausstieg aus der Kernenergie, löst man am besten im Konsens. Die SPD kann Strukturwandel, sie lässt die Kohlekumpels nicht ins Bergfreie fallen.

12.04.2018 08:15 Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer – Sicherung des Aufkommens hat Priorität
Erwartungsgemäß hat das Bundesverfassungsgericht die Regelungen zur Bemessung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt. Wie im Koalitionsvertrag vereinbart, muss eine Reform nun umgehend in Angriff genommen werden. Ziel ist die Sicherung des bisherigen Grundsteueraufkommens für die Kommunen. „Das Bundesverfassungsgericht hat die Einheitsbewertung des Grundvermögens in den alten Bundesländern ab dem Stichtag 1. Januar 2002 für verfassungswidrig

Ein Service von info.websozis.de