04.02.2014 in Allgemein von SPD Odenwald

Kandidatenerfolge bringt Vergrößerung mit sich

 

Umzug der Odenwälder SPD nach Erbach vorgesehen – Frühlingsfest statt Neujahrsempfang

Wie die Odenwälder SPD mitteilt, zieht sie mit ihrer Geschäftsstelle und den Wahlkreisbüros des Bundestagsabgeordneten Dr. Jens Zimmermann und des Landtagsabgeordneten Rüdiger Holschuh zum 1.Mai diesen Jahres vom Hammerweg in Michelstadt nach Erbach in die Hauptstrasse (ehemals Spielwaren Steibert) um.

15.11.2013 in Allgemein von SPD Odenwald

Hohe Ehre für Dr. Michael Reuter

 
(Foto: Rolf Wilkes)

Eine hohe Ehre wurde Dr. Michael Reuter anlässlich seines 65. Geburtstages zu Teil.

Er wurde mit der Willy-Brandt-Medaille für seine Verdienste um die Sozialdemokratie im Odenwaldkreis ausgezeichnet.

25.09.2013 in Allgemein von SPD Odenwald

Danksagung

 

Liebe Wählerinnen und liebe Wähler,
wir als SPD Odenwald möchten uns herzlichst bei ihnen bedanken. Ihr Vertrauen in die SPD motiviert uns und treibt uns weiter voran. Auch ist der Einzug von Rüdiger Holschuh in den Landtag für uns von großer Bedeutung. In ihm sehen wir einen sehr engagierten Genossen, der den Odenwald versuchen wird, weiter zu stärken.

20.09.2013 in Allgemein von SPD Odenwald

Fulminanter Wahlkampfendspurt im Odenwaldkreis

 
Hans Eichel (Foto: Rolf Wilkes)

Mit Hans Eichel nochmals ein Hochkaräter in der Region

Knapp hundert Stunden vor Schließung der Wahllokale konnten die Odenwälder Sozialdemokraten mit Hans Eichel einen gelungenen Auftakt in den Wahlkampfendspurt begehen.

War es in der Rentmeisterei in Bad König Hans Eichel, der ehemalige Ministerpräsident und Bundesfinanzminister sowie anerkannter Kenner der Eurosituation, der die Genossinnen und Genossen auf einen Wechsel in Land und Bund einstellte. Es sei an der Zeit, dass in Hessen ein sozialer Ruck durch die Gesellschaft gehe, konstatierte er. Mit einer sozialdemokratisch geprägten rot-grünen Koalition müsse Hessen wieder da stehen, wo es hingehört, nämlich vorne, rief er die Genossinnen und Genossen zu einem entschlossenen Restwahlkampf auf. Das müsse auch für den Bund gelten, die Politik der ruhigen, weil nichts tuenden, Hände der Bundeskanzlerin seien für Deutschland nicht gut, stellte Hans Eichel fest. Nur mit einer starken Bundesrepublik, die sich auf ihre sozialen Werte besinnt, kann der drohende Bruch des sozialen Friedens in Europa verhindert werden.

10.09.2013 in Allgemein von SPD Odenwald

150 Jahre Sozialdemokratie

 
(Foto: ROWI)

Vor dem Hintergrund des 150- jährigen Bestehens der Bundes – SPD kann die SPD Höchst auch auf ein beachtliches Jubiläum von 111 Jahren zurückblicken. Dies war Anlass, im Beisein des SPD- Spitzenkandidaten Thorsten Schäfer-Gümbel das Jubiläum gebührend zu feiern. Nachdem er mit großem Applaus begrüßt wurde ging der SPD- Vorsitzende auf Verdienste der SPD ein, die für Viele heute selbstverständlich sind, in der Vergangenheit aber hart erkämpft werden mussten. „Frauenwahlrecht, Presse- und Meinungsfreiheit, Lohnfortzahlung bei Krankheit – dies alles sind Errungenschaften, die gemeinsam mit den Gewerkschaften hart erkämpft werden mussten“, betonte Thorsten Schäfer-Gümbel. „Auch wenn wir mit Stolz auf die zurückliegenden Errungenschaften zurückblicken können, steht nicht die Frage im Mittelpunkt, was wir in den zurückliegenden 150 Jahren erreicht haben, sondern, welche Weichen wir heute für die Zukunft stellen“, ging Thorsten Schäfer-Gümbel auf die Schwerpunkte der SPD ein.

Suchen

Downloads

1. SPD Hallenfl

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

Mitglied werden

Mitglied werden

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:57
Online:1

Infos und News

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

16.01.2018 18:30 Andrea Nahles: „Wir sollten aufhören, das Ergebnis schlechtzureden“
Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

15.01.2018 18:36 Die Sondierung
Die SPD hat in den Sondierungsgesprächen mit CDU und CSU hart verhandelt – im Interesse der Menschen im Land. Unser Anspruch ist, dass eine neue Bundesregierung den sozialen Zusammenhalt in unserem Land stärkt, dass sie Motor einer neuen Europapolitik wird, und dass sie unser Land dort erneuert, wo es nicht modern ist. Nicht alles, was

Ein Service von info.websozis.de