Neues Team und Starke Ideen für den Tourismus in Fränkisch-Crumbach

Veröffentlicht am 01.03.2016 in Ortsvereine

Unsere Perspektive für Fränkisch-Crumbach: Tourismus beleben

Gewerbebetriebe, Gaststätten und Vereine verkaufen gemeinsam Pakete!

 

Aus vielen Gesprächen wurde deutlich, dass wir in Fränkisch-Crumbach einiges zu bieten haben und wir sicher auch alle etwas stolz sein können, in solch einer schönen Gemeinde zu leben. Von der mittelalterlichen Burgruine Rodenstein bis hin zum renovierten Familien- und Sportschwimmbad bietet unsere Gemeinde vieles. Genau damit lässt sich arbeiten, aber das muss in den kommenden Jahren besser organisiert werden. Gaststätten, kulturelle Einrichtungen, Gewerbe, Handwerk und Produktion, Gemeinde und Vereine, alle können es gemeinsam schaffen, von Kultur, Natur und Infrastruktur zu profitieren.

Deshalb wollen wir denTourismus dadurch beleben, indem Gewerbebetriebe, Gaststätten und Vereine gemeinsam Pakete verkaufen!

 

Pakete, wie wir es alle aus den Metropolen kennen. Damit können wir unseren Ort mit seinem Herrenhaus, der ev. Kirche, dem Heimatmuseum, der Saroltakapelle, schönen Fachwerkhäusern usw. vermarkten und so ein Standortmarketing mit Alleinstellungsmerkmalen betreiben – Fränkisch-Crumbach hat eine Perspektive! Der Urlaub und die Ausflüge der Zukunft werden sich weiter auf Deutschland und auf ländliche Regionen konzentrieren, davon kann Fränkisch-Crumbach, davon können wir alle profitieren!

  • Wellnesspaket: z.B. Schwimmbad, Fußpflege und Massage als kombiniertes Tagesangebot oder während eines Wochenendurlaubs
  • Sportpaket: e - Bike Verleih, geführte Wanderungen als Tagesangebot oder im Rahmen eines Wochenendurlaubs

Wir haben jedoch noch weitere Ideen, den Tourismus in Fränkisch-Crumbach zu erhalten und neu anzukurbeln:

  • Die regelmäßigen Treffen mit Gewerbetreibenden, WVV, Gastwirten, usw. sollen intensiviert werden und nicht wieder im Sande verlaufen.
  • Die Homepage der Gemeinde muss in Sachen Tourismus verbessert und aktualisiert werden. Z. B. sollten die Öffnungszeiten der Gaststätten, die Bettenanzahl der Pensionen, die Aktivitäten der Vereine und vieles mehr besser beworben werden.
  • Werbung der Gemeinde über Ortsgrenzen bei Leerständen / Firmenansiedlung, hier ist ein Konzept evtl. mit Fachleuten nötig, um einen gewissen Effekt zu erzielen.
  •  Infrastruktur verbessern – u. a müssen Straßen zu außerhalb liegenden Gasthäusern und Pensionen saniert werden.
  • In Zusammenarbeit mit den Gaststätten sollten Tagesangebote für Urlauber erstellt werden. Diese sollten zentral über die Gemeinde beworben werden.

Alle kleinen und großen Betriebe der Gemeinde haben damit die Möglichkeit, gemeinsam ihre Dienstleistung bzw. ihre Produkte zu verkaufen!

 

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

RKB 2018

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:47
Online:1

Infos und News

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de