Fulminanter Wahlkampfendspurt im Odenwaldkreis

Veröffentlicht am 20.09.2013 in Allgemein

Hans Eichel (Foto: Rolf Wilkes)

Mit Hans Eichel nochmals ein Hochkaräter in der Region

Knapp hundert Stunden vor Schließung der Wahllokale konnten die Odenwälder Sozialdemokraten mit Hans Eichel einen gelungenen Auftakt in den Wahlkampfendspurt begehen.

War es in der Rentmeisterei in Bad König Hans Eichel, der ehemalige Ministerpräsident und Bundesfinanzminister sowie anerkannter Kenner der Eurosituation, der die Genossinnen und Genossen auf einen Wechsel in Land und Bund einstellte. Es sei an der Zeit, dass in Hessen ein sozialer Ruck durch die Gesellschaft gehe, konstatierte er. Mit einer sozialdemokratisch geprägten rot-grünen Koalition müsse Hessen wieder da stehen, wo es hingehört, nämlich vorne, rief er die Genossinnen und Genossen zu einem entschlossenen Restwahlkampf auf. Das müsse auch für den Bund gelten, die Politik der ruhigen, weil nichts tuenden, Hände der Bundeskanzlerin seien für Deutschland nicht gut, stellte Hans Eichel fest. Nur mit einer starken Bundesrepublik, die sich auf ihre sozialen Werte besinnt, kann der drohende Bruch des sozialen Friedens in Europa verhindert werden.

Dementsprechend erteilte er aufkommenden Gerüchten und Äußerungen von Koalitionen der CDU mit den Eurogegnern eine klare und entschiedene Absage. Wer dazu ja sagt, der sagt "Nein" zu Europa und auch "Nein" zu einem friedlichen und gemeinsamen Lebensraum, stellte Hans Eichel unmissverständlich fest.

Für die Odenwälder Parteispitze dankte der Bundestagskandidat Jens Zimmermann ausdrücklich für das hohe persönliche Engagement, das Hans Eichel an diesem Tag offenlegte. Er kam direkt aus Hannover eigens in den Odenwald, da er die Menschen in der Region schätzt und mit Günter Zabel und Dr. Michael Reuter sowie dem früheren Landrat Horst Schnur immer noch eng verbunden ist.

 

Homepage SPD Odenwald

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

RKB 2018

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:47
Online:1

Infos und News

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de