Fraktionsrundgang 2016

Veröffentlicht am 15.06.2016 in Fraktion

Interessiert hörten wir den Ausführungen von Herrn Kampmann zu den Neubauplänen zu

 

Wie jedes Jahr im Frühsommer traf sich die SPD Fraktion am Samstag, den 11. Juni zu einem gemeinschaftlichen Ortsrundgang, um sich über aktuelle Themen vor Ort zu informieren.

 

Der neue und alte Fraktionsvorsitzender Andreas Engel begrüßte die zahlreichen Teilnehmer aus SPD Vorstand- und Fraktion am Anwesen Vogel in der Erbacher Straße.

Erste Station war in diesem Jahr der alte Sportplatz im Zentrum unseres Dorfes. TV Vorsitzender Karl Vogel erläuterte anschaulich die Pläne zum Umbau des Geländes in den nächsten Monaten. Schließlich gilt es den Neubau unseres Einkaufsmarktes und die Anforderungen an einen Hammerwurfplatz nach internationalen Wettkampfmassen unter einen Hut zu bringen.

Auch die zukünftige Nutzung des Volksbankparkplatzes für Veranstaltungen und der geplante Weg zwischen Eulennest und Parkplatz wurden angeregt diskutiert.

 

Zweite Station des Rundganges war natürlich die gerade eröffnete Baustelle für unseren Neuen Supermarkt. Hier bot sich die Gelegenheit mit Dennis Kampmann, als Vertreter des Betreibers des EDEKA Supermarktes zu sprechen. Die geplante Vergrößerung der Verkaufsfläche von 665m² auf 1100m², verbunden mit der Erweiterung der Obstabteilung, der Frischetheke und auch der Kaffeetheke am Bäckerstand werden bestimmt den Kunden gefallen.

Leider muss der alte Supermarkt für ca. 3 Monate auf Grund der baulichen Veränderungen geschlossen werden. Die Eröffnung des neuen Supermarktes ist für März 2016 geplant.

 

Als drittes Thema hatte die SPD Fraktion die Situation der Flüchtlinge in Fränkisch-Crumbach ausgewählt. Um sich hier ein möglichst anschauliches Bild machen zu können, traf man sich mit den Mitgliedern des Helferkreises Hanne Schirmer, Cécile Pierson und Wolfgang König im Gasthaus zur Linde. Die rund einstündige Diskussion gestaltete sich sehr spannend.

Unter anderem erfuhren wir , dass aktuell etwa 60 Personen im Helferkreis mitarbeiten. Wir sprachen über den für die Flüchtlinge doch nicht so einfach zu bewältigen Anpassungsprozess an den deutschen Alltag, aber auch über erste gemeinsame Arbeitseinsätze mit Flüchtigen, der Pflege des Crumbacher Friedhofes.
Es wurde sofort klar, ohne den freiwilligen Einsatz der Personen des Helferkreises wäre die Lösung vieler Probleme, wie die Teilnahme am Sprachunterricht, Transport zu Arztbesuchen und die allgemeine Hilfe zur Selbsthilfe in allen Lebenslagen nur schwer möglich. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Mitglieder des Helferkreises.


Die vorletzte Station des Rundganges führte uns gradewegs durch die Mitte unseres Ortes zu unserem Heimatmuseum. Hier empfingen uns Stephanie Fittschen, Claus Fittschen und Wolfgang Koch von der Interessengemeinschaft Heimatmuseum Fränkisch-Crumbach.
Viele interessante neue Ideen zur Umgestaltung des Museums wurden diskutiert, aber auch auf die weitere Nutzungsperspektive des Gebäudes verwiesen. Die Geschichte unseres Ortes zu dokumentieren ist wichtig. Wir werden diese Themen kurzfristig in der Gemeindevertretung angehen.


Zum Abschluss des Fraktionsrundganges trafen wir uns zum Mittagessen beim Crumbacher  "Rodenstein Junioren Fußball – Cup" im Sportzentrum, um bei dem einen oder anderen Glas Bier und angeregten Gesprächen den Nachmittag ausklingen zu lassen.


Weitere Informationen demnächst im Blinklicht, Facebook und unserer Homepage

 

Ihre Crumbacher SPD!
 

 

Suchen

Downloads

1. SPD Hallenfl

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

Mitglied werden

Mitglied werden

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:37
Online:2

Infos und News

22.01.2018 09:17 Bundesparteitag in Bonn – SPD tritt in Koalitionsverhandlungen ein
Das ist gelebte Demokratie. Nach einer leidenschaftlichen und kontroversen Debatte hat der SPD-Parteitag den Weg frei gemacht für Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU. Über 3.000 Delegierte und Gäste haben in einer emotionalen Auseinandersetzung um den richtigen Weg für die SPD gerungen und das Für und Wider von Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU diskutiert. „Lebendige Demokratie“, so beschrieb

21.01.2018 09:12 Andrea Nahles zur Debatte in der SPD und zum Erneuerungsprozess
Andrea Nahles im Interview mit der Welt am Sonntag Andrea Nahles bekräftigt die Notwendigkeit, die SPD zu erneuern. Dazu müsse man aber nicht in der Opposition sein. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

19.01.2018 09:11 Garantie des Rentenniveaus ist wichtig und ein großer Fortschritt
Katja Mast, SPD-Fraktionsvizin, erläutert, warum die Sondierungsergebnisse mit der Union in der Rentenpolitik so wichtig sind. Die SPD hat sich gegen den Widerstand der CDU/CSU durchgesetzt und für mehr soziale Sicherheit gesorgt. „Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen sich nach jahrzehntelanger Arbeit im Alter auf die Rente verlassen können. Dafür hat die SPD in den Sondierungen gesorgt: Noch

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

Ein Service von info.websozis.de