Aktuelle Umfragen bestätigen: Kochs Zeit läuft ab! Die Zeit ist reif für den Wechsel!

Veröffentlicht am 26.01.2008 in Landespolitik

MdL Dr. Michael Reuter

Sehr geehrte Damen und Herren,
acht Jahre christdemokratische Politik haben unser Land verändert und Spuren hinterlassen.
Hessen vorn, der Wahlspruch der großen Sozialdemokraten Zinn, Oswald und Börner ist Erinnerung und einer wenig erfreulichen Realität gewichen. Hessen ist zurückgefallen und hat heute großen Nachholbedarf in so wichtigen Bereichen wie Bildung, Wirtschaft und Umwelt. Acht Jahre Koch ´scher Gutsherrnpolitik mit bemerkenswerten negativen Auswirkungen für die sozialdemokratisch geführten südhessischen Regionen haben ihr Übriges getan. Acht Jahre Stillstand, wie ich meine, sind genug!

Die Zeit ist reif für einen Wechsel!
Mit unserer Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti können wir bei der Landtagswahl 2008 mit einer mehr als ernsthaften Alternative aufwarten. Andrea, seit vielen Jahren meine hoch geschätzte Fraktionskollegin, steht nicht nur für den Regierungswechsel in Hessen, sondern für eine neue politische Kultur in unserem Land. Sie verkörpert lebenserfahrene Glaubwürdigkeit anstelle gerissener Machtpolitik. Sie steht für Demokratie und Teamarbeit anstelle des Regierens nach Gutsherrenart. Andrea Ypsilanti macht eine bürgernahe und transparente Politik: Ob jung oder alt, Frau oder Mann, arm oder reich - sie tritt für gesellschaftliche Teilhabe und Mitbestimmungsrechte aller Bürgerinnen und Bürger – mithin unsere sozialdemokratischen Grundwerte - in Hessen ein.
Andrea Ypsilanti gibt mit ihrem Regierungsprogramm unserem Land eine neue Orientierung.
Sie steht für:
• Soziale Gerechtigkeit für Familien
• Chancengleichheit in der Bildungspolitik
• Gleichberechtigung für Frauen
• Ökologische Nachhaltigkeit und neue Energien in Hessen
• Soziale Nachhaltigkeit beim Wirtschaften zum Wohle aller
• Schluss mit sozialer Kälte
Andrea Ypsilanti macht Schluss mit rückwärtsgewandten Gesellschaftsbildern, mit sozialer Ausgrenzung, mit rücksichtslosem Wirtschaften, mit Atompolitik und Klimazerstörung.
Deshalb unterstütze ich Andrea Ypsilanti zur Landtagswahl am 27. Januar 2008, damit sie die erste Ministerpräsidentin in Hessen wird. Ihr Stil, ihr politischer Mut und ihre Inhalte sind nicht nur für Hessen, sondern auch für ganz Deutschland eine große Chance.

Am 27. Januar 2007 haben wir Sozialdemokraten mit überzeugenden Kandidaten und dem besseren Programm die große Chance die Wahlen in Hessen zu gewinnen und unser Bundesland zurück auf die (sozialdemokratische!) Erfolgsspur zu bringen. Die Umfragen der letzten Tage bestätigen dies. Ich bitte Sie um Ihre Mithilfe und nachhaltige Unterstützung, damit dieses große Ziel gelingen wird.

Herzlichst,

Ihr
Dr. Michael Reuter

 

Homepage SPD Odenwald

Suchen

Downloads

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

RKB 2018

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:49
Online:1

Infos und News

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

12.04.2018 08:21 WebSoziCMS: neue Version 3.6. ab sofort aktiv
Wir freuen uns, euch ab sofort das WebSoziCMS in der Version 3.6. zur Verfügung stellen zu können. Neben diversen Bugfixes und Optimierungen (viele Beschreibungen im Admin-Menü sind nicht mehr starr, sondern passen sich den Gegebenheiten bzw. Möglichkeiten des ausgewählten Layoutes an) umfasst die neue Version folgende Neuerungen: – der Editor erlaubt die Wiederherstellung noch nicht gespeicherter

12.04.2018 08:17 Die SPD muss operativ an der geplanten Kohle-Kommission beteiligt werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur aktuellen Debatte um die Kohle-Kommission. „Die SPD muss operativ an der geplanten Kohle-Kommission beteiligt werden. Aufgaben von der Größenordnung wie der Ausstieg aus der Kohleverstromung nach dem Ausstieg aus der Kernenergie, löst man am besten im Konsens. Die SPD kann Strukturwandel, sie lässt die Kohlekumpels nicht ins Bergfreie fallen.

12.04.2018 08:15 Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer – Sicherung des Aufkommens hat Priorität
Erwartungsgemäß hat das Bundesverfassungsgericht die Regelungen zur Bemessung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt. Wie im Koalitionsvertrag vereinbart, muss eine Reform nun umgehend in Angriff genommen werden. Ziel ist die Sicherung des bisherigen Grundsteueraufkommens für die Kommunen. „Das Bundesverfassungsgericht hat die Einheitsbewertung des Grundvermögens in den alten Bundesländern ab dem Stichtag 1. Januar 2002 für verfassungswidrig

Ein Service von info.websozis.de