Jahreshauptversammlung 2015

viele Aktionen und ein besonderer Leckerbissen

Anlässlich der Jahreshauptversammlung blickte der Vorsitzende Thomas Wießmann zurück auf das Jahr 2014. Hier wurden viele Aktionen vom Ortsverein durchgeführt und es ist positives anzumerken. U. a. konnte er berichten von  der Frühlingsfahrt zur Burg Eltz, dem Neujahrsempfang mit Ehrungen der langjährigen Mitglieder und Verleihung der Willi-Brandt-Medaille an den Ehrenbürgermeister Philipp Loos. Weiterhin fand in 2014 natürlich wieder das Sommerfest statt, erstmals schon im Juli. Vielleicht deshalb war dann endlich auch das Wetter auf der Seite der SPD. Man nahm am Kerbumzug teil, die letztjährige Herbstfahrt ging nach München und wie jedes Jahr  fand die  Adventsfeier am 1. Advent statt. Die Kindersachenflohmärkte im Frühjahr und im Herbst waren  beide sehr gut besucht.

 

Leider gab es aber auch trauriges zu bemerken. Am 19. November 2014 verstarb im Alter von 74 Jahren unser langjähriges und sehr lieb gewonnenes Mitglied Anneliese Rauth. Und am 08. Februar 2015 verstarb plötzlich und völlig unerwartet unser Mitglied, Delegierter und Vorstandmitglied Reiner Bein im Alter von 61 Jahren. Wir werden beide in Ehren gedenken und sie immer im Herzen behalten.

 

Beim Bericht über die Arbeit der Fraktion wurde angemerkt, dass die  Rahmenbedingungen auf allen Ebenen der Politik schwieriger werden. Man brauche kreative Ideen und solle den Blick über den Tellerrand riskieren. So treffen sich die SPD Vorstand- und Fraktionsvorsitzenden der Gemeinden Reichelsheim, Fränkisch-Crumbach und Brensbach in regelmäßigen Abständen, um über aktuelle politische Aktivitäten zu berichten und zu beraten. „Die Zeiten der eigenen Suppe sind vorbei, wir müssen gemeinsam kochen, um voran zu kommen.“

 

Auch im Jahr 2015 werden vom SPD-Ortsverein viele Veranstaltungen durchgeführt. Am 20. März 2015 findet wieder ein Flohmarkt in der Mehrzweckhalle der Rodensteinschule statt. Ebenso im Herbst 2015.

Im Mai geht die Frühlingsfahrt nach Würzburg, im Juli findet das Sommerfest statt, im Dezember die Adventsfeiern, außerdem mehrere Stammtische, einige Themenabende, Fraktionsrundgänge, Klausurtagungen. Der Höhepunkt ist sicher die Fahrt nach Dresden vom 17. bis 20. Oktober 2015. Hierbei sind noch einige wenige Plätze frei.

 

Ein besonderer Leckerbissen wurde im Anschluss an die Jahreshauptversammlung den anwesenden Mitgliedern präsentiert. Filmmaterial anlässlich der 75-Jahrfeier des SPD-Ortvereins Fränkisch-Crumbach, freundlicherweise von Herrn Georg Kaciala zur Verfügung gestellt. Der SPD-Ortsverein bedankt sich an dieser Stelle sehr  herzlich für die Überlassung dieses seltenen Zeitdokumentes. Der Film führte natürlich zu sehr vielen Lachern und es wurde oft gerätselt, wer denn die Person auf der Leinwand war. Diese Diskussionen wurden dann in fröhlicher Runde weitergeführt, bis dann endlich alle Personen identifiziert waren.

Suchen

Downloads

1. SPD Hallenfl

110 Jahre SPD

Blinklicht 2016

Blinklicht 2017

Fraktion

Presse

Mitglied werden

Mitglied werden

Aktuelle-Artikel

Besucher

Besucher:540884
Heute:59
Online:1

Infos und News

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

16.01.2018 18:30 Andrea Nahles: „Wir sollten aufhören, das Ergebnis schlechtzureden“
Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

15.01.2018 18:36 Die Sondierung
Die SPD hat in den Sondierungsgesprächen mit CDU und CSU hart verhandelt – im Interesse der Menschen im Land. Unser Anspruch ist, dass eine neue Bundesregierung den sozialen Zusammenhalt in unserem Land stärkt, dass sie Motor einer neuen Europapolitik wird, und dass sie unser Land dort erneuert, wo es nicht modern ist. Nicht alles, was

Ein Service von info.websozis.de